187567

Sandisk bringt microSD-Karte mit 32 GB Speicherplatz

23.03.2010 | 13:13 Uhr |

Sandisk hat eine microSDHC-Speicherkarte mit 32 Gigabyte vorgestellt. Damit kann erstmals die Unterstützung eines Nokia N97 oder Samsung i8910 HD für Speicherkarten voll ausgereizt werden.

Die Karte bietet Platz für über 8000 MP3-Songs oder 12.000 Fotos. Das Speichervolumen markiert die äußerste Grenze, die im SDHC-Standard (HC: High Capacity) festgelegt ist.

Ein Nachfolgestandard steht aber schon fest. Im Januar 2009 hat die SD-Association, ein Zusammenschluss von Chip- und Elektronikherstellern den SDXC-Standard festgelegt (XC: eXtended Capacity). Er ermöglicht Speicherkarten mit einem Fassungsvermögen von bis zu 2 Terabyte. Auch die Datenübertragung soll kräftig heraufgesetzt werden. Zu Anfang ist eine maximale Lese- und Schreibgeschwindigkeit von 104 Megabyte pro Sekunde geplant, die schrittweise auf bis zu 300 Megabyte pro Sekunde heraufgesetzt werden soll.

Die von Sandisk vorgestellte 32-Gigabyte-Karte besitzt dagegen nur die Klassifizierung 2, sie schafft also nur zwei Megabyte pro Sekunde. Die 16-Gigabyte-Karte des Herstellers schafft dagegen eine minimale Datentransferrate von 4 Megabyte pro Sekunde. Damit lassen sich selbst Filme mit hoher Auflösung anschauen. Die neue microSD-Karte hat einen weiteren Nachteil: die 32 Gigabyte in Fingernagelgröße kosten knapp 200 US-Dollar (etwa 150 Euro). Sie sollen ab sofort in den USA und Europa bei ausgewählten Fachhändlern erhältlich sein.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
187567