206628

Musik-Power fürs Auto von RTO

28.03.2007 | 08:56 Uhr |

Ratho kündigt mit der Toxic-TX-Serie 5 2-Kanal- und 4-Kanal-Endstufen fürs Auto an, die mit Brückenschaltungen und einer Bass-Boost-Funktion aufwarten.

Der Hamburger Car-HiFi-Vertriebsspezialist Ratho stellt unter der Marke Toxic mit der TX-Familie gleich 5 Verstärker fürs Auto vor. Als Blickfang hat der Hersteller in die silberfarbenen Metallgehäuse der TX-Serie eine blau leuchtende LED unter das Marken-Logo integriert. Die Serie umfasst drei 2-Kanal- und vier 4-Kanal-Modelle, die durchweg mit einer Brückenschaltung zum Antrieb leistungshungriger Subwoofer ausgestattet sind. Mittels einer Bass-Boost-Funktion lassen sich die tiefen Frequenzen um 6 oder 12 Dezibel anheben, sodass auch Fahrgeräusche das druckvolle Klangvolumen nicht beeinträchtigen können. Darüber hinaus verfügen die großen Toxic-Endstufen über integrierte Aktivweichen mit regelbaren Hoch- und Tiefpassfiltern.

Neben hohen Ausgangsleistungen schaffen die Geräte einen Dämpfungsfaktor von 180. Die Geräte basieren auf einem MOS-FET-PWM-Schaltnetzteil mit Softstart. Alle sind mit Schutzschaltungen gegen Kurzschluss, Überlastung und Überhitzung ausgestattet. Die Anschlüsse sind vergoldet. Die Preise der 2-Kanal-Endstufen sollen zwischen 180 und 320 Euro liegen, die Verstärker mit 4 Kanälen kosten zwischen 240 und 290 Euro. Ratho will die Toxic TX-Serie im April in den Handel bringen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
206628