1253822

Musik-Handy mit Bewegungsdrang

15.06.2007 | 08:58 Uhr |

Die Musikwiedergabe des W910i von Sony Ericsson lässt sich mit Handbewegungen steuern. Songs lassen sich jetzt bequem online probehören und herunterladen.

Sony Ericsson stellt das Walkman-Handy W910i vor, das jetzt das Herunterladen von Musikstücken unterstützt. Hierzu hat der Hersteller das Mobiltelefon mit HSDPA ausgestattet und den Service PlayNow gestartet: Ein paar Klicks sollen reichen, um Songs vorab anzuhören, auszuwählen und zu bezahlen. Die ausgewählten Songs kommen in Sekunden direkt auf das Handy. Gespeichert werden die Tracks auf dem mitgelieferten 1 Gigabyte großen Memory Stick Micro. Praktisch: Die SensMe-Funktion ermöglicht es dem Musikfreund, anhand der Kriterien Tempo und Stil die Musik auszusuchen, die zur momentanen Stimmung passt. Ferner hat der Hersteller „Shake Control“ integriert. Damit braucht man das Slider-Handy nur ruckartig in eine Richtung zu bewegen, um einen Titel nach vorne zu springen, und in die andere, um zurückzuspringen. Rasche Vor- und Zurückbewegungen aktivieren die Zufallswiedergabe.

Musik, Videos, Bilder oder Podcasts werden durch den Medien-Browser organisiert. Für den PC liefert Sony Ericsson die Software Media Manager mit, der bei der Organisation und Übertragung der Multimedia-Dateien via USB aufs Handy hilft. Zur Ausstattung zahlen ferner eine 2-Megapixel-Kamera, Push-E-Mail-Support und die Unterstützung von RSS-Feeds. Das Gehäuse ist etwa 12 Millimeter dick und wiegt mit 86 Gramm. Das Display misst in der Diagonale 2,4 Zoll. Ericsson will das W910i Anfang des 4. Quartals für rund 550 Euro ohne Vertrag in den Handel bringen. Erhältlich wird es in den Farbvarianten Hearty Red oder Noble Black sein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1253822