204770

Schnurlos-Telefon mit digitalem Bilderrahmen

15.02.2008 | 13:06 Uhr |

Das DeTeWe Vision V2 vereint ein DECT-Telefon mit einem Photoframe, das Bilder und Videos anzeigt sowie Musik abspielt.

IVS will dieses Jahr auf der CeBIT das schnurlose DECT-Telefon Vision V2 von DeTeWe präsentieren. Praktisch: Die Basisstation verfügt über einen digitalen Bilderrahmen mit 7-Zoll-Display und Diashow-Funktion. Weiter lassen sich auch Videoclips und MP3-Songs abspielen. Zur Sound-Ausgabe hat der Hersteller 2 Lautsprecher eingebaut. Fotos, Musik und Videos lassen sich wahlweise von einer Speicherkarte über den Multi-Card-Reader oder von einem USB-Stick laden. Darüber hinaus visualisiert das Display die Uhrzeit, das Datum und die Rufnummer des eingehenden Anrufers, sofern der Dienstanbieter die CLIP-Funktion unterstützt. Außerdem lässt sich der Bildschirmschoner für das Display über den Infrarotsensor steuern, sowie optional auch die Hintergrundbeleuchtung bei wechselndem Umgebungslicht.

4 LEDs signalisieren das Aufladen des Mobilteils, den Gesprächsstatus, eingehende Kurznachrichten und verpasste Anrufe. Per SIM-Kartenleser kann das Telefonbuch des Mobilteils bequem im- und exportiert werden. Am Vision V2 lassen sich bis zu 4 weitere GAP-kompatible Mobilteile anmelden. Das Mobilteil besitzt ein Farb-Display mit 128 x 128 Pixeln, ein Telefonbuch für bis zu 200 Einträge und verschiedene polyphone sowie monotone Klingeltöne. Über das Mobilteil können Kurznachrichten verschickt und empfangen werden – T9 wird ebenfalls unterstützt. Für Kurzweil sorgen außerdem 2 Spiele. Das DeTeWe Vision V2 soll im Mai für knapp 250 Euro zu haben sein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
204770