27.10.2011, 18:47

Benjamin Schischka

Shooter

Multiplayer-Hit Battlefield 3 getestet

Grafikkracher und Multiplayer-Hit: Battlefield 3 ©EA

Der lang erwartete Muiltplayer-Shooter Battlefield 3 ist erschienen - und kassiert eine Traumwertung. Ein paar kleine Macken hat das Game trotzdem.
Schon 2002 hat sich der Multiplayer-Shooter vom schwedischen Entwickler Dice mit Battlefield 1942 einen Namen gemacht. Wie im heute erschienenen Teil - Battlefield 3 - bekämpfen sich bis zu 64 Spieler auf weiträumigen Karten. Eine Besonderheit der Battlefield-Reihe war schon immer der Gebrauch von Fahrzeugen. Aber nicht nur Jeeps, sogar Panzer und Kampfjets darf der Spieler auch in Battlefield 3 wieder übernehmen.
Unsere Kollegen von der Gamestar vergeben für Battlefield 3 die Traumwertung von 93 Prozent Spielspaß für den Multiplayer-Teil. Besonders gelobt werden unter anderem die imposante Grafik und die dichte Atmosphäre. Der Team-Deathmatch-Modus und die automatische Team-Zusammenstellung müssen dagegen Kritik einstecken.
Übrigens gibt es mit Battlefield Heroes und Battlefield Play4Free auch zwei kostenlose Serien-Ableger - beide spielen Sie im Browser. Vor allem Battlefield Play4Free sieht für ein Browser-Game extrem gut aus.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
1156471
Content Management by InterRed