206658

Multimedia am TV ohne PC

Mit den neuen Iomega-Festplatten lassen sich digitale Inhalte ohne einen PC am Fernsehgerät wiedergeben.

Die „ScreenPlay Multimedia Drives“ von Iomega bringen Audio-, Video- und Fotodateien auf gängige TV- und Hifi-Systeme – ohne einen PC zu benötigen. Per USB 2.0 oder Firewire werden die Laufwerke mit Daten gefüllt. Die kompakte Variante mit 60 GByte Speicherkapazität unterstützt die Formate MPEG-1, -2 und –4 sowie JPG und MP3. Die größeren Versionen mit 200 und 300 GByte bieten zusätzlich die HDTV-Modi 720p und 1080i sowie Kompatibilität zu unter anderem ISO, DivX, OGG Vorbis, WMA und WAV.

Anschluss finden alle „ScreenPlay“-Drives über Composite- und S-Video-Ausgänge sowie über eine analoge RCA-Stereo-Buchse. Die größeren Versionen verfügen außerdem über Progressive-Video-Ausgänge (Analog YPbPr), RGB-via-SCART-Unterstützung und einen koaxialen SPDIF-Anschluss. Die Bedienung der Laufwerke erfolgt per mitgelieferter Fernbedienung über ein OnScreen-Menü. Alle „ScreenPlay“-Festplatten sind ab sofort zu Preisen zwischen 230 (60 GByte) und 350 Euro (300 GByte) erhältlich.

0 Kommentare zu diesem Artikel
206658