232639

Microsoft integriert Zune in Handys

28.01.2010 | 13:35 Uhr |

Es gibt neue Hinweise darauf, dass Microsoft in naher Zukunft die Dienste seines Multimedia-Players Zune in Handys integrieren wird.

Darauf deuten sowohl die neueste Version der PC-Software für das Gerät als auch verschiedene neue Job-Angebote des Software-Giganten hin.

Bisher gibt es den Zune-Player nur in den USA und Kanada. Doch das wird sich anscheinend bald ändern. Denn anders als früher ist die neueste Version der Software-Suite, die Microsoft gestern zum Download bereitgestellt hat, komplett in Deutsch. Das Unternehmen sucht außerdem einen " Business Development Manager " für sein Europa-Geschäft, der die Lizensierung von Musik und anderen Inhalten für Zune, Xbox und Windows Mobile übernehmen soll. Der Konzern bietet darüber hinaus eine freie Stelle im Zune-Device-Team an, für einen Test-Ingenieur mit Kenntnissen über 2G- und 3G-Mobilfunktechnologien.

In welcher Form die Zune-Dienste in Zukunft in ein Handy gepackt werden, lässt sich daraus jedoch nicht schließen. Derzeit konkurrieren zwei Thesen miteinander. So gibt es Gerüchte, dass Microsoft Zune in sein zukünftiges Smartphone-Betriebssystem Windows Mobile 7 integrieren wird. Andere Quellen behaupten, der Konzern werde ein Mobiltelefon unter eigenem Namen herausbringen, das auf die Multimedia-Services von Zune zugeschnitten ist. Das Unternehmen arbeite unter dem Projektnamen Pink schon länger daran.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
232639