202738

Multimedia-Offensive von Asus

11.10.2006 | 11:55 Uhr |

Asus startet mit 16 neuen Notebookmodellen in den Herbst und präsentiert unter anderem drei Multimedia-Spezialisten.

Asus kündigt 16 Notebookmodelle für den Herbst 2006 an. Darunter auch die bereits am 27. September vorgestellten Business-Serien R2H, F1F und V1J. Zur besseren Differenzierung werden die neuen Modelle laut Hersteller ab sofort in folgende vier Kategorien aufgeteilt: Allround, die universell einsetzbar sind und mit 15 bis 15,4-Zoll-Display ausgestattet werden. Multimedia: Die Power-Maschinen ohne Kompromisse mit 15,4 bis 17 Zoll Display. Des Weiteren soll es die ultrakompakten Subnotebooks der Pure-Mobility-Kategorie geben, die mit 7 bis 12,1-Zoll-Display bestückt sind. Travel sind Modelle, die für anspruchsvolles Reisen mit 13,3 bis 14-Zoll-Display optimiert sind.

Im Einzelnen wird es sechs Allrounder geben: Unter anderem das A6JE-AP012H (1.100 Euro) ist mit einem 15,4-Zoll-Widescreen ausgestattet und wird als Multimedia-Talent mit Bluetooth und DVI-D-Port angepriesen. Außerdem gibt es die Modelle F3JC-AP057M (1.200 Euro) und F3JP-AS017M (1.600 Euro), die ebenfalls für Multimedia-Anwendungen geeignet sein sollen und über ein 15,4-Zoll-Display sowie Intel Core 2 Duo Prozessor und Web-/Videokamera verfügen. Im Bereich Multimedia wird es drei Modelle geben. Die Notebooks A7F-7S005M (1.150 Euro) und A7CC-7S001M (1.500Euro) mit großem 17-Zoll-Display sind als All-in-One-Maschinen konzipiert und arbeiten mit der Windows XP Media Center Edition. Die Multimedia-High-Tech-Lösung soll das W1JC-AJ015P (3.000 Euro) aus Aluminium und Karbon im 16:10-Format als Multimedia-Home-Station verkörpern.

0 Kommentare zu diesem Artikel
202738