1248907

Multimedia-Handheld von Microsoft?

22.03.2006 | 09:44 Uhr |

Die Gerüchteküche brodelt, nachdem Spekulationen über einen möglichen Multimedia-Handheld von Microsoft aufkamen.

Wilde Gerüchte über einen möglichen Einstieg Microsofts in den Markt für mobile Unterhaltungsgeräte kursieren derzeit in der IT-Branche. Eine der wenigen Fakten ist, dass Prozessorhersteller Transmeta laut einer Mitteilung an die US-Börsenaufsicht SEC an einem „proprietären Microsoft-Projekt“ gearbeitet hat und damit 30 eigene Entwickler beschäftigte. Obwohl Microsoft sofort alle Inhalte der Mitteilung entfernen ließ, die auf in Auftrag gegebene Arbeiten schließen lassen, will die Tageszeitung „The Mercury News“ unter Berufung auf interne Unternehmensquellen von einer portablen Audio-, Video- und Spielekonsole erfahren haben.

Dies würde auch das Engagement von Transmeta erklären, die beispielsweise ihre Strom sparenden Efficeon-Prozessoren liefern könnten. Microsoft will laut „The Mercury News“ seine Mitbewerber Sony, Apple und Nintendo mit dem Gerät herausfordern und dem iPod ernsthaft Konkurrenz machen. Zum Entwicklerteam sollen einige hochrangige Microsoft-Mitarbeiter zählen, darunter der Systemdesigner der Xbox 360 und der Finanzchef der Xbox-Sparte. Neben dem Gerät soll Microsoft auch einen eigenen Musikservice mit dem Codenamen „Alexandria“ planen, der als direkte Konkurrenz zu iTunes positioniert werden soll. Eine direkte Bestätigung seitens Microsoft gibt es noch nicht, allerdings wurden die Gerüchte bisher auch nicht dementiert. Man darf also auf die Entwicklungen der kommenden Monate gespannt sein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1248907