56810

Nokia N96 offiziell vorgestellt

11.02.2008 | 14:39 Uhr |

Nokia hat das mit Spannung erwartete N96 offiziell vorgestellt. Der Slider im Design des N81 wurde nicht generalüberholt sondern nur in einigen Bereichen verbessert. So fasst der interne Speicher 16 GB und kann erweitert werden, über DVB-H steht mobiles Fernsehen zur Verfügung. Ab dem dritten Quartal 2008 kommt der Slider für 550 Euro nach Deutschland.

Letzten Freitag sind im Netz weitere Details zum neuen Nokia-Flaggschiff N96 aufgetaucht , jetzt haben die Finnen das Gerät auf dem Mobile World Congress 2008 offiziell vorgestellt. Wie erwartet hat Nokia das Rad nicht neu erfunden und sich auf die richtigen Baustellen konzentriert.

Zu den Neuheiten gehört die Erweiterung des Speichers auf 16 GB, der verglichen zum Vorgänger mit microSD-Karten erweitert werden kann. Die 5-Megapixel-Kamera mit Carl-Zeiss-Optik wurde vom N95 8GB übernommen, allerdings bringen jetzt zwei rückseitig verbaute LEDs genügend Licht ins Dunkel. Videos werden wie zuvor mit VGA-Auflösung und 30 fps aufgenommen. Der 2,8 Zoll große Bildschirm eignet sich hervorragend für mobiles Fernsehen, dafür hat Nokia dem N96 einen DVB-H-Tuner verpasst.

Sonst hat Nokia das neue Modell nur im Detail verändert. So ist der Slider im N81-Design mit 103x55x18 Millimetern zwar etwas in die Höhe und Breite gewachsen, konnte in der Tiefe dafür 3 Millimeter abnehmen. Auch das Gewicht sinkt nur unwesentlich auf 125 Gramm. Ebenso verbauen die Finnen wieder A-GPS und WLAN b/g. Unterwegs telefoniert man via Quadband-GSM nahezu weltweit, Daten werden mit EDGE, UMTS- und HSDPA-Geschwindigkeit heruntergeladen. Erstmals soll im N96 die S60 3rd Edition mit dem neuen Feature Pack 2 zu sehen sein, das den Flash Lite 3 fähigen Browser enthält. Das N96 wird voraussichtlich im dritten Quartal 2008 für 550 Euro im Handel erscheinen.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
56810