10.04.2012, 14:10

Hans-Christian Dirscherl

Aufladegerät für Smartphones

Idapt Universal Charger i4 im Test

Das Idapt Universal Charger i4 ist praktisch und sieht elegant aus (hier die schwarze Ausführung). ©Idapt

Bis zu vier Geräte laden Sie gleichzeitig mit dem Idapt Universal Charger i4 auf. Ideal für Besitzer mehrere Smartphones, Handys und Digitalkameras und für Bürogemeinschaften. Tablet-Besitzer werden dagegen weniger glücklich mit dem Idapt i4.
Die Vorteile des Idapt i4 (UVP: 49,99) liegen auf der Hand: Sie vermeiden Kabelgewirr und können gleichzeitig mehrere Handys und Digitalkameras aufladen. Im Idapt Universal Charger i4 können bis zu drei austauschbare Lade-Adapter zeitgleich eingesetzt werden. Standardmäßig liefert der spanische Hersteller folgende sechs Ladeadapter mit: Sony Ericsson 2, Nokia 2, Samsung 4, iPod/iPhone, MiniUSB und microUSB. Mit dieser Standard-Konfiguration kostet das i4 49,99 Euro im Online-Shop von Idapt (zuzüglich Versandkosten).
Diese voreingestellte Adapter-Auswahl dürfte aber für die Masse der Kunde kaum repräsentativ sein, somit empfiehlt es sich stattdessen beim Kauf im Online-Shop die Ladeadapter individuell zusammen zu stellen. Diese Option kostet 1,99 Euro Aufpreis, zudem reduziert sich dann die Anzahl der mitgelieferten Adapter auf vier. Aber besser vier passende als sechs Adapter, von denen die meisten unpassend sind. Weiter Adapter können noch einzeln dazu gekauft werden, dann aber zum happigen Preis von 7,99 pro Adapter. Für 14,99 Euro bekommt man außerdem einen Adapter zum Aufladen von AA-AAA-Akkus. Das Prinzip mit den wechselbaren Adaptern verspricht eine gewisse Zukunftssicherheit, sofern neue mobile Geräte Standard-Adapter wie microUSB verwenden oder aber Idapt neue passende Adapter auf den Markt bringt.

So funktioniert das Idapt i4

Die Inbetriebnahme ist denkbar einfach. Stellen Sie das Idapt i4 auf eine stabile, wackelfreie Unterlage (vier Standfüße an der Unterseite des i4 verhindern das Verrutschen des Ladegerätes) und setzen Sie die benötigten Adapter (neben jedem Adapter zeigt eine Kontrolllampe an, ob er gerade auflädt oder sich im Leerlauf befindet) ein. Dann schließen Sie das Netzkabel an und drücken den Einschalt-Taster. Das Idapt i4 muss nämlich nicht mehr vom Netz genommen werden, sondern lässt sich per Schalter komplett vom Strom trennen. Sofern Sie das nicht machen und das i4 dauerhaft am Strom hängen lassen, zieht es im Stand-by-Betrieb 0,4 Watt, wenn es keine Geräte auflädt.
 
Jetzt setzen Sie die Smartphones, Handys, Digitalkameras oder beispielsweise auch ein Bluetooth-Freisprechset auf die jeweils passenden Adapter (die Adapter lassen sich leicht wechseln). Sofern das zu ladende Gerät nicht zu groß beziehungsweise zu schwer ist, sollte es stabil auf dem Adapter sitzen; zumindest wackelten in unseren Test weder iPhones noch Android-Smartphones. Ob diese Befestigungsweise langfristig zu Schäden an den Anschlüssen an den Smartphones führt, ist aber eine andere Frage. Wenn man beispielsweise gegen das Idapt i4 stößt und das Smartphone vom Adapter herunterfällt, könnte es durchaus passieren, dass dessen Anschlussbuchse beschädigt wird.
 
Der Ladestrom bei unserem Testgerät, einem HTC Desire, entsprach dem des Originalladegerätes, also ca. 4,8 Watt. Somit unterscheidet sich die Ladezeit zwischen i4 und dem Originalladegerät nicht.
 
Praktisch: Geräte, für die es keinen passenden Adapter gibt, können über eine seitlich am i4 angebrachte USB-Buchse angeschlossen und aufgeladen werden.
 
Für Tablets ist das Idapt i4 weniger geeignet
Das Apple iPad können Sie theoretisch mit dem iPhone/iPod-Adapter ebenfalls aufladen. Allerdings wackelt das iPad fürchterlich auf dem Adapter und bringt die gesamte Ladestation leicht zum Umfallen. In jedem Fall darf aufgrund des instabilen Gesamteindrucks bezweifelt werden, dass es für die Lebensdauer des Dockinganschlusses am iPad vorteilhaft ist, wenn Sie es oft mit dem i4 aufladen – er dürfte langfristig beschädigt werden.
 
Noch düsterer sieht es für das Aufladen von Android-Tablets aus: Unser Samsung Galaxy Tab 10.1 ließ sich per USB überhaupt nicht aufladen (das Ladestrom war zu niedrig) und einen passenden Adapter für das Galaxy Tab liefert Idapt nicht mit.
 
Am Design des Idapt Universal Charger i4 (Sie haben die Wahl zwischen einer weißen und einer glänzend schwarzen Oberfläche) gibt es dagegen nichts zu kritisieren, das i4 ist absolut wohnzimmertauglich, sieht chic aus und steht stabil – außer, wenn man ein iPad anschließt…
Das Idapt i4 ist im Online-Handel für zirka 40 Euro erhältlich.

Fazit zum Idapt Universal Charger i4

Die Zielgruppe dieses praktischen Multiladegerätes sind Haushalte mit mehreren mobilen Smartphones, Handys, Digitalkameras oder anderen mobilen Geräten sowie Büro-Gemeinschaften. Das i4 mit der standardmäßigen Adapterausstattung macht aber nur Sinn, wenn tatsächlich mehrere klassische Handys aufgeladen werden sollen, für die die Masse der mitgelieferten Adapter gedacht ist. Sollen dagegen in erster Linie Smartphones aufgeladen werden, dann sollten Sie beim Kauf unbedingt die passenden Adapter mitbestellen, also zum Beispiel mehrere microUSB oder iPhone-Adapter kaufen.
Für den mobilen Einsatz empfiehlt sich eher das IDAPT i1 Eco, das zusätzlich einen Ladeadapter für die 12-Volt-Steckdose im Auto besitzt und deutlich weniger kostet.
 
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

Angebote für PC-WELT-Leser
PC-WELT Onlinevideothek

PC-WELT Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Tarifrechner
Der PC-WELT Preisvergleich für DSL, Strom und Gas. Hier können Sie Tarife vergleichen und bequem viel Geld sparen.

PC-WELT Sparberater
Das Addon unterstützt Sie beim Geld sparen, indem es die besten Angebote automatisch während des Surfens sucht.

Telekom Browser 7.0

Telekom Browser 7.0
Jetzt die aktuelle Version 7 mit neuem Design und optimierter Benutzerführung herunterladen!

- Anzeige -
Marktplatz
Amazon

Amazon Preishits
jetzt die Schnäpchen bei den Elektronikartikel ansehen! > mehr

UseNext

10 Jahre UseNeXT
Jetzt zur Geburtstagsaktion anmelden und 100 GB abstauben! > mehr

1431476
Content Management by InterRed