1752157

Mozilla TowTruck - neues Projekt kann ausprobiert werden

15.04.2013 | 14:54 Uhr |

Mozilla Labs hat mit TowTruck die Vorabversion eines neuen Projekts zum Testen freigegeben, dass es Betreibern von Websites erlaubt, kinderleicht Funktionen für die Echtzeit-Kollaboration hinzuzufügen.

Mit Mozilla TowTruck demonstriert Mozilla im Rahmen eines noch experimentellen Projekts, wie einfach mehrere Nutzer gemeinsam arbeiten können. Seit dem Wochenende darf Mozilla TowTruck nun ausprobiert werden.

Um TowTruck in die eigene Website einzubinden, genügen wenige Zeilen Javascript-Code. Anschließend erscheint auf der Website ein Abschleppwagen-Icon, über das sich die Nutzer eines Teams anmelden können, um gemeinsam auf einer Website zu arbeiten. TowTruck stellt dabei die notwendigen Werkzeuge bereit, zu denen die Möglichkeiten gehören, miteinander via Sprache oder Text zu kommunizieren oder mitverfolgen zu können, welche Änderungen ein anderer Anwender an einem Text vornimmt, der gerade von mehreren Anwendern gleichzeitig bearbeitet wird. Alle benötigten Werkzeuge werden nach dem Anmelden auf einer Website in einer Seitenleiste angezeigt.

Für die Nutzung von TowTruck werden keinerlei Addons oder Extra-Software benötigt, weil es auf Javascript basiert. Weitere Infos zu TowTruck finden Sie auf dieser Seite und im folgenden Video .

0 Kommentare zu diesem Artikel
1752157