149048

Eigene Firefox-Addons erstellen

05.03.2009 | 16:08 Uhr |

Mozilla.org lädt zu einem Workshop in Berlin. Dabei können Interessierte lernen, wie man eigene Add-ons erstellt.

In Zusammenarbeit mit der deutschen XUL-Community lädt Mozilla Insider und solche, die es werden wollen, zum Workshop nach Berlin. Wer bei Mozilla schon immer einmal einen Blick hinter die Kulissen werfen wollte, sollte sich den 28. März vormerken. Mit Keynotes, Workshops und Präsentationen erfahren Interessierte alles über die Programmierung von Add-Ons, aber auch über neue Mozilla Technologien. Daneben gibt es ausführlich Gelegenheit zur Diskussion mit erfahrenen Entwicklern.

Web-, XUL-, und C++-Entwickler, Blogger, Journalisten - oder einfach nur Neugierige, alle sind auf dem Mozilla Add-Ons-Workshop herzlich willkommen. Die Agenda reicht vom Workshop "mein erstes Add-On", über "XPCom for Dummies" und Gecko 1.9.1 bis zu Erweiterungen für Firefox Mobile. Die Teilnahme ist kostenlos.

Den passenden Rahmen für diese Veranstaltung bietet die C-Base-Raumstation in der Rungestraße 20. Rey Bango, Community Manager für Mozilla Add-ons, und Paul Rouget, Mozilla Tech Evangelist, werden den Mozilla Add-Ons-Workshop begleiten und Keynotes halten, ebenso wie Chris Beard, Chief Innovation Officer Mozilla und Brian King, President von mozdev.org.

Weiter Informationen über den Mozilla Add-Ons-Workshop, die komplette Agenda sowie die Möglichkeit zur Online-Registrierung gibt es hier .

0 Kommentare zu diesem Artikel
149048