1649971

Firefox 18 soll schneller werden – auf Kosten der Optik

12.12.2012 | 13:41 Uhr |

In einem aktuellen Blog-Eintrag berichtet Mozilla von einer schweren Entscheidung zugunsten der Performance der nächsten Firefox-Version. Wir haben eine Umfrage gestartet.

Für die beliebten Firefox-Themes – ehemals als Personas bekannt – braucht man große Bilder, um die verschiedenen Bildschirmauflösungen abzudecken, beginnt der Blog-Eintrag von Mozilla . Die Header-Bilder müssten 3.000 x 200 Pixel groß sein, die Footer-Bilder 3.000 x 100 Pixel. Das Problem der großen Bilder: Firefox lädt langsamer. Noch extremer werde es aber bei animierten Themes, weil sie wesentlich mehr Bytes auf die Waage bringen als statische Bilder. Außerdem müsse Firefox die animierten Bilder fortlaufend neu zeichnen.
 
Bereits Mitte 2011 wurde die Startverzögerung durch Themes vom Addon-Entwickler Jorge Villalobos als Problem gemeldet. Damals habe er eine Verzögerung von 18 Prozent ausgemacht. Für den schnelleren Start wurde ab da beim Laden des Browsers das Bild an die aktuelle Auflösung angepasst.  Diese Lösung funktioniere aber nicht bei animierten Bildern. Aus diesem Grund habe man sich nun entschieden, den Support für animierte Themes in Firefox 18 auslaufen zu lassen. Firefox 18 wird also keine animierten Themes mehr unterstützen.
 
Die Entscheidung sei Mozilla schwer gefallen, weil die animierten Themes sehr beliebt sind. Doch letztendlich habe man sich doch für die bessere Performance entschieden und damit gegen animierte Themes. Man habe sie allerdings noch nicht komplett aufgegeben und bemühe sich weiter um eine alternative Lösung, die animierte Themes in Zukunft wieder erlaube. Bis dahin, schlägt die Blog-Autorin vor, könne man das Addon „Personas Shuffler" nutzen. Es benötigt keinen Firefox-Neustart und ändert das Firefox-Theme jedes Mal, wenn Sie den Browser neu laden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1649971