778115

Firefox 4 soll im Februar erscheinen

13.01.2011 | 10:00 Uhr |

Noch 160 schwerwiegende Bugs trennen Firefox 4 von der Veröffentlichung. Das Team will es trotzdem noch im Februar schaffen. Vorher soll es eine weitere Beta geben.

In einer E-Mail schreibt Mozillas Chefentwickler Damon Sicore an die Entwickler, dass sie hart an Firefox 4 gearbeitet hätten und es an der Zeit sei, den Browser zu veröffentlichen. Rund 160 schwerwiegende Bugs stünden der Veröffentlichung noch im Weg. Normalerweise dauere das Erreichen des Release-Candidate-Stadiums rund sechs Wochen, wenn noch 100 dieser Hardblocker genannten schwerwiegenden Bugs übrig seien, schreibt Sicore.

In den folgenden Wochen schon will Sicore die Fehler beseitigen und eine finale Version noch vor Ende Februar herausbringen. Er ruft das Team auf, verbreitete Plugins wie Flash oder Silverlight anzuschalten, da man eine möglichst große Zahl von Testern brauche.

Die Anzahl der verbleibenden Bugs mache aber noch eine weitere Beta-Version von Firefox 4 notwendig, schreibt Sicore.


Bestellen Sie jetzt den kostenlosen PC-WELT Newsletter

0 Kommentare zu diesem Artikel
778115