112358

Firefox 3.1 kommt viel später

03.09.2008 | 13:31 Uhr |

Mozilla hat die Veröffentlichung von Firefox 3.1 um mehrere Wochen verschoben.

Firefox 3.1 wird laut aktuellem Angaben der Firefox-Entwickler den "Code Freeze"-Status am 30. September 2008 erreichen. Zunächst sollte dieser Status am 9. September erreicht werden. Durch die Verschiebung verschiebt sich auch der Termin für die finale Version von Firefox 3.1. Alle Änderungen, die noch bis zum "Code Freeze"-Termin am 30. September gemacht werden, schaffen es in die Beta 1 von Firefox 3.1.

Die Beta 1 von Firefox wird Anfang oktober erscheinen, einen konkreten Termin gibt es aber noch nicht. Wahrscheinlich vier Wochen später wird dann die Beta 2 folgen. Seitens der Entwickler ist davon die Rede, dass der "Code Freeze" für die Beta 2 am 28. Oktober erfolgen wird. Die Beta 2 dürfte dann kurze Zeit später erscheinen.


Die Verzögerung ist Mozilla zufolge notwendig geworden, damit die Entwickler da Feedback der Alpha-Versionen berücksichtigen können. Außerdem mussten kürzlich Entwickler-Ressourcen genutzt werden, damit Firefox 3.0.1 über die automatische Update-Funktion an Nutzer von Firefox 2.0.0.16 ausgeliefert werden konnte. Dies führte ebenfalls zu einer Verzögerung bei der Firefox-3.1-Entwicklung.

Firefox 3.1 soll Firefox 3.0 ablösen, dass vor wenigen Wochen erschienen war. Die neue Version soll einige Verbesserungen enthalten, die es nicht mehr in die Version 3.0 geschafft hatten. Dazu zählt beispielsweise der neue Javascript-Interpreter "Tracemonkey", mit dem die Performance von Firefox bei der Verarbeitung von Javascript erhöht werden soll.

0 Kommentare zu diesem Artikel
112358