139492

Mozilla 1.4 RC 1 darf getestet werden

30.05.2003 | 09:58 Uhr |

Die Entwickler von Mozilla.org haben den RC1 der Version 1.4 des Open-Source-Browsers zum Download bereitgestellt. Die Fangemeinde wird aufgefordert, die neue Version ausgiebig zu testen und gefundene Bugs zu melden. Sobald die letzten Fehler beseitigt wurden, wird die Final-Version von Mozilla 1.4 folgen.

Die Entwickler von Mozilla.org haben den RC1 der Version 1.4 des Open-Source-Browsers zum Download bereitgestellt. Die Fangemeinde wird aufgefordert, die neue Version ausgiebig zu testen und gefundene Bugs zu melden. Sobald dann die letzten Fehler beseitigt wurden, wird die Final-Version von Mozilla 1.4 folgen.

In der Windows-Version von Mozilla wurde die Unterstützung für die NTLM-Authentifizierung (Windows NT Lan Manager) hinzugefügt. Damit können Microsoft-Websites angesteuert werden, die von den Redmondern so konfiguriert sind, dass sie "Windows integrated security" nutzen.

Beim Mailclient wurden beim Aufruf des Kontextmenüs Einträge hinzugefügt, die beim Umgang mit Werbemails helfen sollen. So findet sich dort beispielsweise der neue Befehl "delete junk mail". Für das Verfassen von HTML-Mails kann jetzt eine standardmäßig zu nutzende Schriftart, -größe und -farbe eingestellt werden.

Im Browser kann jetzt für jedes neue Fenster und für jeden neuen Tab eine leere Seite ("blank page"), eine Startseite ("home page") oder die zuletzt besuchte Website ("Last page visited") ausgewählt werden. Wird eine EXE-Datei heruntergeladen, dann wird nach dem erfolgten Download die Möglichkeit angeboten, diese sofort zu starten ("Launch file").

Das Blocken von Popups wurde bei Mozilla 1.4 ebenfalls verbessert. Die Entwickler versprechen den Anwendern dadurch eine bessere Bedienung dieses nützlichen Surf-Zusatztools.

0 Kommentare zu diesem Artikel
139492