187999

MovieJack 2.0: 10.000 Beta-Tester werden gesucht

16.08.2002 | 11:39 Uhr |

In den nächsten Wochen soll MovieJack in der Version 2.0 erscheinen. Die Entwickler versprechen viele neue Funktionen. Wer die neueste Version des DVD-Rippers schon vor dem Erscheinen ausprobieren möchte, der sollte sich Montag, den 19. August vormerken. Ab diesem Tag wird die Website zur Anmeldung des Beta-Tests freigeschaltet. S.A.D, Anbieter der Software, sucht insgesamt 10.000 Betatester, die MovieJack 2.0 auf Herz und Nieren überprüfen sollen.

In den nächsten Wochen soll MovieJack in der Version 2.0 erscheinen. Die Entwickler versprechen viele neue Funktionen. Wer die neueste Version des DVD-Rippers schon vor dem Erscheinen ausprobieren möchte, der sollte sich Montag, den 19. August vormerken. Ab diesem Tag wird diese Website zur Anmeldung des Beta-Tests freigeschaltet. S.A.D, Anbieter der Software, sucht insgesamt 10.000 Betatester, die MovieJack 2.0 auf Herz und Nieren überprüfen sollen.

Aus allen Anmeldungen für den Beta-Test werden die insgesamt 10.000 Betatester ausgesucht und bereits wenige Tage nach dem 19. August per Mail informiert. Sie erhalten nicht nur die Beta-Version von MovieJack 2.0, sondern auch Zugang zu einem internen Entwicklerforum.

MovieJack 2.0 wird auf der Technologie von MovieJack 1.1 basieren. Allerdings haben die Entwickler dem Programm zahlreiche neue Funktionen spendiert.

Hauptneuerung wird ein DVD2Disk-Tool sein. Mit dieser in MovieJack 2.0 integrierten Technologie sollen sich komplette DVD-Filme 1:1 auf die Festplatte kopieren und als Image-Datei abspeichern lassen. Die als Image abgespeicherten Filme lassen sich dann dank der in MovieJack 2.0 integrierten Unterstützung virtueller Laufwerke mit jeder belieben Player-Software abspielen. Eine Image-Verwaltung soll dafür sorgen, dass der Anwender bei vielen Images nicht den Überblick verliert.

Weitere Details zu den geplanten Neuerungen von MovieJack 2.0 lesen Sie auf der folgenden Seite.

0 Kommentare zu diesem Artikel
187999