1991003

Motorola kündigt neues Moto X und neues Moto G an

05.09.2014 | 17:07 Uhr |

Motorola kündigt mit der zweiten Generation von Moto X und Moto G zwei neue Android-Smartphones an.

Der Elektronik-Hersteller Motorola, der nun zum chinesischen Konzern Lenovo gehört, hat seine beiden Smartphones Moto X und Moto G einer Frischzellenkur unterzogen. Das Moto X bietet in der zweiten Generation ein 5,2-Zoll-AMOLED-Display mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln. Ab Mitte September kann das Gerät über den Online-Konfigurator Moto Maker in zwei Speicher-Varianten bestellt und individualisiert werden. Die 16-GigaByte-Version schlägt mit 530 Euro zu Buche. Mehr internen Speicher bekommen Käufer mit der 32-GigaByte-Variante für 580 Euro. Im Handel wird ab Oktober außerdem eine vorkonfigurierte Ausführung mit 16 GigaByte für rund 500 Euro bereitstehen.

Unter der Haube, für die unterschiedliche Rückseiten aus Holz und Plastik zur Auswahl stehen, werkelt der Quad-Core-Prozessor Snapdragon 801 von Qualcomm mit 2,5 GigaHertz. Unterstützt wird die CPU von zwei GigaByte RAM. Zur weiteren Ausstattung gehören eine 13-Megapixel-Kamera, ac-WLAN und LTE.

Lumia 830, 735, 730, Zubehör und Lumia Denim - Microsoft auf der IFA

Wie beim Moto X wächst auch das Display des wesentlich günstigeren Moto G. Es bietet eine Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln und der interne Speicher zählt lediglich acht GigaByte. Erweitert werden kann dieser jedoch mit microSD-Karten. Zum Preis von rund 200 Euro bekommen Käufer außerdem eine 8- und eine 2-Megapixel-Kamera, ac-WLAN und einen Snapdragon-400-Prozessor mit 1,2 GigaHertz. Als Betriebssytem kommt bei beiden Smartphones Android 4.4 zum Einsatz.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1991003