1297988

Motorola i870: GPS-Funktion und antibakteriell

04.04.2006 | 16:34 Uhr |

Der US-Netzbetreiber Nextel hat für den amerikanischen Markt ein neues Mutlimeida-Handset von Motorola vorgestellt. Das i870 verfügt ähnlich wie das Samsung SGH-E620 über eine speziell beschichtete Oberfläche, welche antibakteriell wirkt und somit die Übertragung verschiedener Krankheitserreger via Mobiltelefon verhindern soll. Das neue Modell funkt über WiDEN (Wide Integrted Digital Enhanced Network) und kann Daten vier Mal schneller übertragen als beim herkömmlichen iDEN-Standard.



Das i870 ermöglicht die Kommunikation via Push-to-Talk . Bereits im vergangenen Jahr hatte T-Mobile auch in Deutschland diesen Dienst eingeführt, dessen Erfolg allerdings hielt sich bislang sehr in Grenzen, was auch an der zum Teil recht schwachen Tonqualität liegen dürfte. In den USA kann sich PTT jedoch großer Beliebtheit erfreuen und wird daher auch in einer Vielzahl von Endgeräten verbaut. Das Display hat eine standardisierte Auflösung für Modelle dieser Preisklasse von 176x220 Pixel, extern werden wichtige Informationen auf 96x65 Pixeln angezeigt.

Die 1,3 MPixel-Kamera mit einer Auflösung von 1280x960 Bildpunkten gehört ebenfalls in die Ausstattung jedes guten Multimedia-Handsets. Um auch unterwegs nicht vom richtigen Weg abzukommen, verfügt das i870 wie schon das A780 über einen GPS-Chip.

Über die Kapazität des internen Speichers wurde bislang noch nicht bekannt gegeben, allerdings lässt sich das i870 über externe microSD-Speicherkarten aufrüsten. Der Preis für den hochwertigen Mittelklasse-Folder ist recht hoch: Mit vertraglicher Bindung über 24 Monate muss der Kunde knapp 300 US-Dollar auf den Tisch legen.

Mehr Informationen:
» Modell-Übersicht von Motorola
» Special: Push-to-Talk
» Datenblatt zum Motorola A780
» Datenblatt | Test zum Samsung SGH-E620

powered by AreaMobile

Zurück zur Übersicht

0 Kommentare zu diesem Artikel
1297988