Motorola T-815: GPS-Receiver für Windows-Smartphones

Motorola präsentiert einen GPS-Empfänger für Smartphones mit Windows Mobile OS. Das Gerät wird mittels Bluetooth mit dem Handy verbunden. Die Navigation erfolgt über visuelle Darstellungen auf dem Display des Smartphones und wird über gesprochene Anweisungen vereinfacht.
Pünktlich zur Eröffnung der Internationalen Funkausstellung in Berlin stellt Motorola neues Zubehör vor. Mit dem GPS-Receiver T-815 können Smartphone-Besitzer ihr Windows-Mobile-Gerät künftig um mobile Navigationsfähigkeiten erweitern. Der Empfänger wird mittels Bluetooth mit dem Smartphone verbunden, die Software kommt von Destinator und das Kartenmaterial von Navteq.

Die Navigation wird durch eine Sprachausgabe vereinfacht, darüber hinaus können bestimmte Routen im Vorfeld ausgeschlossen werden - stauverdächtige Straßen werden somit bequem umgangen. Natürlich dürfen auch die POI (Point of Interest) nicht fehlen, mit deren Hilfe der Nutzer schnell wichtige Zielorte findet, etwa Tankstellen, Geldautomaten und Restaurants. Das Kartenmaterial umfasst den westeuropäischen Raum und liegt im Lieferumfang auf einer microSD-Karte bei. Weiterhin ist ein Kfz-Ladegerät sowie ein universeller Handyhalter dem GPS-Empfänger beigelegt. Die offzielle Präsentation des T-815 findet am 3. September im Rahmen des NAVTEQ Navi Vision-Events auf der IFA statt. Angaben über Verfügbarkeit und Preis machte der Hersteller nicht.

powered by AreaMobile

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
118374