1121659

Neue Gerüchte um Xoom-2-Tablet

25.09.2011 | 13:22 Uhr |

Motorola soll mit seinem Xoom-Nachfolger einen E-Reader-Ersatz mit integriertem Subwoofer liefern. Das Gerät erscheint voraussichtlich in einer LTE- und einer Media-Edition.

Nach rund zwei Monaten Funkstille wird die Gerüchteküche um ein neues Tablet-Modell aus dem Hause Motorola heute erneut angeheizt. So plant der Elektronik-Hersteller den Mutmaßungen zufolge eine Xoom 2 Media Edition. Das Gerät verfügt über einen 8,2-Zoll-Bildschirm, der dank der neuen HD-IPS-Technologie Spiegelungen vermeiden soll.

Motorola Xoom im Test

Intern wird das Xoom 2   als E-Reader-Ersatz gehandelt. Das Gewicht von nur 430 Gramm macht es möglich, das Tablet in nur einer Hand zu halten. Das Xoom-2-Gehäuse besteht aus Aluminium und Magnesium. In puncto Design setzt Motorola dabei auf abgerundete Ecken. Das Display ist mit Gorilla Glas verstärkt und soll das Xoom 2 außerdem vor Wasser schützen. Weiterhin verfügt das Gerät über eine Infrarot-Fernbedienung sowie einen integrierten Subwoofer. Das Xoom 2 läuft auf Googles mobilem Betriebssystem Android 3.2 und bringt zudem zwei Kameras mit.

Neben der abgespeckten Media Edition ist außerdem eine leistungsfähigere LTE-Variante des Xoom 2 im Gespräch. Der Tablet-PC ist nur neun Millimeter dick und wird von einem 1,2-GHz-Prozessor angetrieben. Das Gerät erscheint zusammen mit dem Adobe Flash Player 11 und kann Videos in 1080p aufzeichnen. Eine offizielle Ankündigung der beiden Tablets seitens Motorola steht bislang allerdings noch aus.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1121659