222269

Mit Android 2.0 und starkem Akku

Motorola hat auf seiner Website alle bisher bekannten Details zum Droid bestätigt. Das unter dem Namen Sholes entwickelte Smartphone wird mit der neuen Android-Systemversion 2.0 Eclair kommen, die viele Neuerungen enthält und unter anderem Flash im Browser unterstützt. Es erscheint zunächst exklusiv beim US-amerikanischen Netzbetreiber Verizon. Dessen Funkstandard CDMA ist mit europäischen UMTS-Netzen nicht kompatibel. Als Marktstart wird der 28. Oktober gehandelt.

Der Touchscreen des Droid ist 3,7 Zoll groß und hat die scharfe Auflösung von 854x480 Pixel. Bei der Texteingabe hilft eine seitlich ausziehbare Volltastatur. Ein OMAP3430-Chipsatz von Texas Instruments mit 550 Megahertz Taktfrequenz treibt den kleinen Computer an. Die Grafik übernimmt der Co-Prozessor PowerVR SGX, den man auch im iPhone 3GS findet. WLAN, A-GPS und Bluetooth stehen ebenfalls auf der langen Ausstattungsliste des Motorola-Handys.

Die Kamera auf der Rückseite macht Fotos mit 5 Megapixel und wird dabei von Autofokus, Bildstabilisator und Dual-LED-Blitz unterstützt. Videos werden mit 720x480 Pixel bei 24 Bildern pro Sekunde aufgenommen. Eine Reihe von Sensoren unterstützt den Nutzer bei der Bedienung des Droid. Der Lagesensor schaltet die Anzeige automatisch vom Hochkant- in den Landschaftsmodus, ein Lichtsensor regelt die Bildschirmhelligkeit und der Annäherungssensor schaltet den Touchscreen ab, wenn das Handy an das Ohr gehalten wird. Über den microSD-Slot kann der Speicher beliebig erweitert werden, eine 16 Gigabyte große Karte steckt Motorola ab Werk bereits in das Handy. Der Akku des Droid ist mit einer Kapazität von 1400 mAh sehr stark und dürfte das Highend-Paket zwei Tage am Leben halten.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
222269