187441

Video zeigt Milestone-Nachfolger

21.06.2010 | 13:18 Uhr |

Nach den ersten Fotos wurde jetzt auch ein ausführliches Video zum Nachfolger des Motorola Droid veröffentlicht, das in Europa unter dem Namen Milestone verkauft wird.

Das Fan-Blog Androidandme hat das Droid 2 mit dem Droid verglichen und nennt neue technische Spezifikationen. So soll im Milestone-Nachfolger der Gigahertz-Prozessor TI OMAP3630 für mehr Power sorgen. Er wurde im 45-Nanometer-Verfahren gefertigt und benötigt daher weniger Strom, als der 65-Nanometer-Chip des Vorgängers mit 550 Megahertz. 512 Megabyte Arbeitsspeicher stecken außerdem im neuen Gerät, heißt es im Video.

Der leistungsstarke PowerVR SGX530-Grafikprozessor ist schon vom Vorgänger bekannt. Er soll für die flüssige Wiedergabe der aufwändigen 3D-Grafiken sorgen, die die Motorola-Nutzeroberfläche Motoblur mit sich bringt. Das Display ist 3,7 Zoll groß und wird vermutlich wieder die scharfe Auflösung von 854x480 Pixel haben. Von der Leistungsfähigkeit des neuen Prozessors kann man im Video leider nichts sehen, da das Handy ausgeschaltet bleibt.

Man kann aber gut erkennen, dass Motorola das Design fast unverändert gelassen hat. Die scharfen Kanten des Droid wurden beim Nachfolger allerdings viel stärker abgerundet. Ein weiterer Unterschied betrifft die Tastatur. Sie kommt ohne den vom Milestone bekannten Navkey. Den freigewordenen Platz hat der Hersteller offenbar genutzt, um die Tasten ergonomischer anzuordnen, außerdem sind sie größer. Die Macher des Videos sind begeistert, Motorola habe alles verbessert, was am Keyboard des Droid kritisiert wurde, heißt es dort.

Androidandme geht davon aus, dass der Milestone-Nachfolger Ende dieser Woche vorgestellt wird und im August auf den Markt kommt. Bei der Produktvorstellung dürfte sich auch die Frage klären, ob das Handy mit Android 2.1 oder doch schon mit Version 2.2 des Google-Betriebssystems ausgeliefert wird.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
187441