162742

Android-Smartphone startet im Frühjahr 2009

Motorola bringt im zweiten Quartal sein erstes Android-Smartphone auf den Markt. Laut einem Bericht der Businessweek präsentiert Motorola den Netzbetreibern bereits seit zwei Monaten Bilder und technische Daten des Handys. Wie das T-Mobile G1 soll auch das Smartphone von Motorola über einen großen Touchscreen und eine ausziehbare Volltastatur verfügen.

Motorola möchte vom Android-Hype profitieren und bringt im zweiten Quartal sein erstes Smartphone mit dem mobilen Betriebssystem auf den Markt. Das berichtet die Online-Zeitung businessweek.com und stützt ihre Behauptung auf Aussagen von Personen, die mit den Plänen von Motorola vertraut sind. Demnach besucht der Hersteller bereits seit zwei Monaten zahlreiche Netzbetreiber und präsentiert Bilder und technische Daten des Smartphones.

Das neue Telefon soll über einen großen Touchscreen verfügen, der mit dem Bildschirm des Apple iPhone vergleichbar ist. Wie das erste Android-Phone T-Mobile G1, das vom taiwanischen Hersteller HTC produziert wird, besitzt es angeblich auch eine seitlich ausziehbare Volltastatur. Motorola legt den Fokus auf Social Networking und integriert Applikationen wie Facebook und MySpace. Das Design soll sich am kürzlich vorgestellten ZN4 Krave orientieren, das seit dem 14. Oktober bei Verizon Wireless erhältlich ist. Angeblich handelt es sich um eine "hochwertigere Version des HTC-Handys", berichten Insider. Es soll jedoch zu einem niedrigeren Preis angeboten werden.

Der US-Hersteller wollte die Pläne nicht bestätigen, sagte aber, dass man von den "innovativen Möglichkeiten von Android" fasziniert sei. Motorola freue sich darauf, in Partnerschaft mit Google großartige Produkte zu entwickeln. Die Integration des besonders in den USA sehr begehrten Android soll Motorola helfen, verlorene Marktanteile zurückzugewinnen und die Handysparte aus der Verlustzone zu holen.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
162742