21.03.2011, 10:00

Benjamin Schischka

Motorola

Android-2.2-Update für Milestone hat bitteren Beigeschmack

Endlich ist Froyo für das Milestone da. Aber Grund zu Freude ist das nicht – zumindest nicht für alle Besitzer eines Milestone-Smartphones.
Immer wieder hatte Motorola die Milestone-Käufer in Europa vertröstet: Wurden die USA bereits im August mit Android 2.2 (Froyo) beliefert, hieß es in Deutschland erst „viertes Quartal 2010“, dann „Anfang Januar“ und schließlich „erstes Quartal 2011“. Seit kurzem ist es endlich so weit, das Update ist da. Die Freude hält sich bei vielen Usern aber in Grenzen.
 
Am wenigsten erfreut sein dürften Mac- und Linux-User. Die können das Update gar nicht durchführen. Denn Motorola besteht auf eine Installation über den PC – via USB-Verbindung und Windows-Software. Die übliche Praxis sieht anders aus: Android-Updates kommen drahtlos & direkt aufs Smartphone.
 
Wer die erste Hürde genommen hat, sollte sich aber nicht zu früh freuen. Das zeigen die neu eröffneten Problem-Diskussionen auf der offiziellen Facebook-Seite von Motorola Europe. In „Bugs/Problems with Android 2.2 Froyo on Milestone“ berichten Anwender etwa von WLAN-Problemen, Browser-Fehlermeldungen, Kamera-Aussetzern und wiederholten Abstürzen. Trotz der langen Entwicklungszeit haben überraschend viele Anwender Probleme mit dem Update.
Mit Android 2.2 können User installierte Apps auf die SD-Karte verschieben, der Browser kann Flash-Inhalte darstellen und dank Tethering ist das Smartphone als mobiles Modem für den Laptop oder Tablet-PC einsetzbar. Den Download von Android 2.2 für das Motorola Milestone finden Sie unter diesem Link (Download auf eigene Gefahr).
Kommentare zu diesem Artikel (4)
Windows 8: Alle Informationen
Windows 8
Alle Details

Alle Informationen und Updates zum neuen Betriebssystem Windows 8 von Microsoft. mehr

- Anzeige -
PC-WELT Specials
Mobile Software & Apps: Top-Produkte zum günstigsten Preis
811234
Content Management by InterRed