1944213

Moto G bekommt LTE-Variante

14.05.2014 | 05:14 Uhr |

Im Juli 2014 bringt Motorola eine LTE-Variante seines Android-Smartphones Moto G in den Handel. Das Gerät wird voraussichtlich rund 200 Euro kosten.

Das Moto G ist zweifelsohne das bestverkaufte Smartphone in der turbulenten Geschichte von Hersteller Motorola. Das Gerät verbindet solide Hardware mit einem günstigen Preis. In der Variante mit 8 GigaByte Speicher ist das Smartphone derzeit schon ab 159 Euro zu haben.

Ein Feature das dem Moto G bislang jedoch gefehlt hat, ist der schnelle Mobilfunkstandard LTE. Dieses Versäumnis holt Motorola nun nach. Wie das Unternehmen in dieser Woche bekannt gab, wird im Juli eine LTE-Version des Moto G erhältlich sein. Das Gerät schlägt voraussichtlich mit rund 200 Euro zu Buche.

Phone House warnt vor Moto-G-Netzteilen

Das Moto G von Motorola bietet einen 4,5-Zoll-Bildschirm mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln. Mit einer Pixeldichte von 326 ppi liegt das Panel sogar auf dem Niveau des iPhone 5s. Unter dem Gehäuse werkelt eine Quad-Core-CPU und als Betriebssystem kam zum Release Android 4.3 zum Einsatz. Motorola versprach dem Smartphone jedoch ein garantiertes Update auf Android 4.4. Der Akku des Geräts weiß außerdem mit einer langen Laufzeit zu überzeugen.

Motorola Moto G im Test-Video
0 Kommentare zu diesem Artikel
1944213