1921634

Moto 360 bekommt angeblich Saphirglas und kabelloses Aufladen

23.03.2014 | 13:04 Uhr |

Aktuellen Gerüchten zufolge will Motorola seine Smartwatch Moto 360 mit Saphirglas und einer kabellosen Ladetechnologie ausstatten.

Nach Samsung und Sony arbeitet mit Motorola nun ein weiterer Smartphone-Hersteller an einer Smartwatch. In der vergangenen Woche präsentierte das Unternehmen seine Moto 360, die auf Googles Android Wear Plattform basiert.

Der Games- und Gadget-Blog G for Games will nun weitere Details zur Ausstattung der smarten Armbanduhr erfahren haben. Demnach werde Motorola die Moto 360 mit Saphirglas versehen, wodurch die Technik besonders widerstandsfähig gegen Kratzer werden soll. Ebenfalls geplant seien ein OLED-Display und das kabellose Aufladen des Akkus per Induktionstechnologie. Motorola wollte zu den Gerüchten noch keine Stellungnahme abgeben. Ein Unternehmenssprecher betonte jedoch, dass es in Kürze weitere Informationen zur Moto 360 geben werde.

Android Wear für Armbanduhren angekündigt

Im Gegensatz zu Samsungs Galaxy-Gear-Familie, soll die Moto 360 ein rundes Gehäuse bieten, wodurch sie mehr an eine klassische Armbanduhr erinnert. Das Gadget soll weiterhin mit einer breiten Palette an Android-Smartphones kompatibel sein. Voraussetzung ist Android 4.3. Preis und Release-Termin sind leider noch nicht bekannt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1921634