214468

Morpheus 2.0: Musiccity kündigt Nachfolger an

27.12.2001 | 14:45 Uhr |

Musiccity hat eine neue Version seiner Peer-to-Peer-Software Morpheus angekündigt, die die Versionsnummer 2.0 tragen wird. "Halten Sie Ihre Augen und Ohren offen, Morpheus 2.0 (M2) wird schon bald starten", heißt es wörtlich. Eine Reihe von Neuerungen soll eine noch größere Vielfalt beim Tauschen beliebiger Dateien ermöglichen.

Musiccity hat eine neue Version seiner Peer-to-Peer-Software Morpheus angekündigt, die die Versionsnummer 2.0 tragen wird. "Halten Sie Ihre Augen und Ohren offen, Morpheus 2.0 (M2) wird schon bald starten", heißt es wörtlich. Eine Reihe von Neuerungen soll eine noch größere Vielfalt beim Tauschen beliebiger Dateien ermöglichen.

Über die genauen Details zu der Version 2.0 von Morpheus schweigt sich Musiccity jedoch noch aus. Es ist lediglich davon die Rede, dass die neue Version kompatibel zu Windows XP sein wird. Außerdem soll das Morpheus-Netzwerk künftig mit dem Gnutella-Netzwerk verbunden werden. Dadurch würde sich die Zahl der Teilnehmer und damit die Anzahl der getauschten Musik- und sonstigen Dateien um ein vielfaches erhöhen.

Wann Morpheus 2.0 zum Download angeboten werden wird, teilte Musiccity dagegen nicht mit. Der Start solle aber in Kürze folgen.

Morpheus bildet zusammen mit den Programmen Kazaa und Grokster, die die selbe Technologie nutzen, das derzeit größte verfügbare Peer-to-Peer-Netzwerk, das auch schon von der Musik- und Filmbranche unter Beschuss genommen wurde. Doch anders als bei Napster lässt sich dieses nicht einfach schließen. Im Gegensatz zu Napster bietet das Netzwerk keine zentrale Anlaufstelle, durch deren Schließung das gesamte Netzwerk zum Stillstand gebracht werden könnte.

Rein theoretisch könnte auch nach einer Schließung von MusicCity & Co. weiter getauscht werden. Die Anwender müssten lediglich die Software weiterhin nutzen. Allein im Oktober 2001 wurden mit Morpheus & Co. mehr als 1.81 Milliarden Dateien getauscht.

Download von Morpheus

Download von KaZaA

Musikservice KaZaA macht vorerst weiter (PC-WELT Online, 20.12.2001)

Napster: So wird die Software künftig aussehen (PC-WELT Online, 18.12.2001)

Kampf um digitale Urheberrechte geht in neue Runde (PC-WELT Online, 09.11.2001)

0 Kommentare zu diesem Artikel
214468