54960

Moorhuhn für Linux

Bisher kamen nur Windows-Anwender in den Genuss des Kultspiels "Moorhuhnjagd". Jetzt sollen auch Linux-User mitballern dürfen: Im Web finden Sie eine Kurzanleitung, um die Windows-Version des Spiels auch unter Linux zum Laufen zu bringen.

Bisher kamen nur Windows-Anwender in den Genuss des Kultspiels "Moorhuhnjagd". Jetzt sollen auch Linux-User mitballern dürfen: Auf der Website des Linux-Tags finden sie eine Kurzanleitung, um die Windows-Version des Spiels auch unter Linux zum Laufen zu bringen.

Dabei sind ein paar Tricks und der Windows-Emulator Wine behilflich, den man sich kostenlos auf der Wine-Website herunter laden kann. Allerdings weisen die Autoren der Anleitung daraufhin, dass die Systemeingriffe nicht für Anfänger geeignet sind.

Voraussetzung für den ungetrübten Spielgenuss ist außerdem ein einigermaßen schneller Rechner - etwa ab Pentium 200 aufwärts und eine "halbwegs aktuelle Grafikkarte", heißt es auf der Site.

Das Linux-Moorhuhn und den Wine-Emulator kann man sich direkt auf der Linux-Tag-Website herunter laden. (PC-WELT, 07.06.2000, sp)

Moorhuhn für Linux: Anleitung

0 Kommentare zu diesem Artikel
54960