26.05.2012, 06:03

Denise Bergert

Mojang

Minecraft steuert auf 10-Millionen-Marke zu

Der Indie-Hit Minecraft könnte in den nächsten Wochen die Rekordmarke von 10 Millionen verkauften Spielen knacken.
Der schwedische Spiele-Entwickler Markus „Notch“ Persson hat heute über den Kurznachrichtendienst Twitter aktuelle Verkaufszahlen zum Indie-Titel Minecraft enthüllt. Demnach zähle allein die PC-Fassung mittlerweile mehr als sechs Millionen verkaufte Einheiten. Die Xbox Live Arcade Fassung sowie die mobilen Versionen für Apples iOS- und Googles Android-Betriebssystem zählen inzwischen rund 3,2 Millionen Einheiten. Damit kommt Mojang mit seinem Erfolgstitel auf insgesamt 9,2 Millionen abgesetzte Exemplare. Das Studio dürfte als in den nächsten Wochen die Rekordmarke von zehn Millionen Einheiten durchbrechen.

Nach der Veröffentlichung einer Pocket Edition für iOS und Android, hat Minecraft vor zwei Wochen auch Einzug auf Microsofts HD-Konsole Xbox 360 gehalten. Zum Preis von 1.600 Microsoft-Punkten ist der Titel dort über die Xbox Live Arcade Plattform als Download erhältlich. Wer sich die Unterschiede zur PC-Fassung vorab anschauen möchte, kann auf eine kostenlose Demo-Version mit begrenzter Spielzeit zurückgreifen.
Im Vergleich zur PC-Version haben Mojang und die 4J Studios auf der Konsole einige Anpassungen vorgenommen. So werden Spieler im Rahmen eines Tutorials an die Hand genommen. Die Spielmechaniken erklärt Minecraft anhand von praktischen Beispielen. Zudem finden sich im Crafting-Menü bereits vorgefertigte Gegenstände, ein „Ausprobieren“ wie auf dem PC ist hier nicht möglich.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

- Anzeige -
PC-WELT Specials
1475164
Content Management by InterRed