1933710

Modulares Google-Handy soll Anfang 2015 erscheinen

17.04.2014 | 11:41 Uhr |

Mit einem modularen Smartphone könnte Google den Smartphone-Markt revolutionieren. Das erste unter dem Namen "Projekt Ara" entwickelte Gerät soll Anfang 2015 auf den Markt kommen. Für um die 50 US-Dollar.

Google arbeitet mit Project Ara an einem modular aufgebauten Smartphone, bei dem die einzelnen Komponenten wie Speicher, CPU und Display aus einfach austauschbaren Modulen bestehen.

In dieser Woche hat Google im Computer History Museum in Mountain View die erste Entwicklerkonferenz für Projekt Ara abgehalten, zu der über 200 Entwickler und Interessierte kamen. Bei einem Vortrag verriet Paul Eremenko, Leiter des Projekts, dass das erste modulare Google-Smartphone bereits im Januar 2015 auf den Markt kommen könnte. Der Preis könnte demnach bei um die 50 US-Dollar liegen.

Laut Eremenko soll das erste Gerät in Grau erscheinen. Und das aus einem einfachen Grund: Das triste Äußere soll die Besitzer dazu anregen, dass Aussehen des Geräts nach ihrem persönlichen Geschmack anzupassen. Außerdem bestätigte Eremenko, dass die Projekt-Ara-Smartphones auf Android basieren werden.

Der US-IT-Dienst Cnet zitiert Eremenko mit den Worten: "Die schlechte Nachricht ist, dass Android derzeit keine dynamische Hardware unterstützt. Die gute Nachricht ist, dass wir Google sind." Nach Gelächter aus dem Publikum fügte er hinzu, dass die Android-Treiber voraussichtlich ab Dezember 2014 in einer Projekt-Ara-tauglichen Variante vorliegen werden. In diesem Jahr plant Google auch noch zwei weitere Projekt-Ara-Entwicklerkonferenzen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1933710