1765385

Mod macht Minecraft mit Oculus Rift spielbar

10.05.2013 | 05:04 Uhr |

Das Virtual-Reality-Headseit Oculus Rift ist noch nicht im Massenmarkt angekommen. Dennoch tauchen langsam erste Anwendungen auf, die das Hightech-Spielzeug zu einem begehrenswerten Objekt werden lassen.

Mittlerweile sind die ersten Entwickler-Versionen von Oculus Rift bei den Spielemachern angekommen. Diese haben das Virtual-Reality-Headset direkt ausprobiert und erste Software erstellt, die mit dem Gerät zusammen arbeitet. Zu den Besitzern eines solchen Entwickler-Modells von Oculus Rift gehört auch der Modder StellaArtois. Der hat sich die innovative Hardware geschnappt und eine Mod für das beliebte Klötzchen-Spiel Minecraft entwickelt.

Die neue Mod hört auf den Namen Minecrift und ermöglicht es PC-Besitzern, das Kult-Spiel Minecraft per Virtual-Reality-Headset zu steuern. Ganz fertig ist die Mod allerdings noch nicht. Grundlegende Funktionen wie Head-Tracking sollen jedoch schon implementiert sein. Auch Minecraft-Entwickler Mojang selbst, erwägt das Virtual-Reality-Headset für sein Spiel zu verwenden.

iFixit zerlegt Oculus Rift

Nathan Adams, einer der Entwickler bei Mojang, ließ bereits über Twitter durchblicken, dass es in der Software-Schmiede viele Fans von Oculus Rift gebe. Gleichzeitig vermutet Adams jedoch auch, dass eine Einbindung von Oculus Rift eine Menge Arbeit für Mojang bedeuten würde. Unmöglich sei eine Umsetzung für das Virtual-Reality-Headset allerdings nicht. In der Zwischenzeit können Minecraft-Fans dann vielleicht schon bald die fertige Mod von StellaArtois über mtbs.com herunterladen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1765385