Mod

SNES erlebt Revival dank Raspberry Pi

Samstag, 07.07.2012 | 05:28 von Michael Söldner
Raspberry Pi Pi Modell B 512MB (rev. 2.0)
Raspberry Pi Pi Modell B 512MB (rev. 2.0)
Preisentwicklung zum Produkt
© raspberrypi.org
Der winzige Computer Raspberry Pi, der im Grunde nur aus einer Platine besteht, beflügelt kreative Bastler zu ungewöhnlichen Konstruktionen.
Mit dem Raspberry Pi  steht ein extrem günstiges System für Computer-Bastler zur Verfügung, dass trotz seiner geringen Abmessungen über eine beachtliche Leistung von 700 MHz verfügt. Zum Lieferumfang gehört letztlich nur eine kleine Platine, die mit Linux als Betriebssystem angesteuert werden kann.

Der Kreativität sind im Gegenzug keine Grenzen gesetzt. So präsentiert ein Nutzer des petRockBlog namens Florian einen interessanten Mod, der den Raspberry Pi um zwei Anschlüsse für SNES-Controller erweitert. Mit etwas Bastelarbeit und einem entsprechenden Emulator lassen sich damit Nintendo-Klassiker wie Super Mario Kart zusammen mit Freunden spielen. Eine Anleitung für den Umbau findet sich an dieser Stelle .



Auch das Modding-Urgestein Ben Heck hat bereits eine Idee für den Raspberry Pi: Der Bastler arbeitet derzeit an einem Computer aus Holz. Die Tastatur lässt sich wie bei einer klassischen Schulbank nach oben klappen und als Stauraum nutzen. An der Rückseite des von einem Raspberry Pi angetriebenen Rechners befinden sich hingegen der Einschalter sowie Ausgänge für Bild und Ton. In einem Video stellt der Modder seine Pläne vor.

Samstag, 07.07.2012 | 05:28 von Michael Söldner
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1514399