801555

G Data stellt MobileSecurity für Android vor

01.03.2011 | 16:58 Uhr |

Zur Eröffnung der CeBIT hat der Antivirushersteller G Data seine neue Schutzlösung für Android-basierte Mobilgeräte vorgestellt. G Data MobileSecurity soll Smartphones und Tablets vor den wachsenden Zahl von Schädlingen schützen, die auf die Android-Plattform zielen.

Mobile Malware ist inzwischen zu einer realen Gefahr für Besitzer von Smartphones und Tablet-Rechnern geworden. Besonders auf Mobilgeräte mit Googles Android-Betriebssystem haben es Online-Kriminelle abgesehen. Mit G Data MobileSecurity für Android stellt das Sicherheitsunternehmen G Data aus Bochum zur CeBIT-Eröffnung eine neue Sicherheitslösung vor, die Schutz vor Schadcode und Betrugsprogrammen bieten soll.

G Data MobileSecurity prüft Apps auf Schädlinge wie etwa Spyware. Es schützt die Identität des Benutzers sowie persönliche und vertrauliche Daten vor Mobile Malware aller Art. Die integrierte Berechtigungskontrolle überwacht installierte Apps und verhindert, dass ungewollt SMS versandt wird oder Apps auf das Internet zugreifen. Der Benutzer kann festlegen, welche Anwendungen dazu berechtigt sind. Die Aktualisierung der Schutzlösung erfolgt über die Android Software-Updates.

G Data MobileSecurity für Android
Vergrößern G Data MobileSecurity für Android
© 2014

G Data MobileSecurity für Android wird ab April 2011 zum Preis von 9,99 Euro im Google Market Place, im G Data Onlineshop und weiteren App-Stores verfügbar sein. G Data Kunden mit einer gültigen Lizenz erhalten G Data MobileSecurity für Android kostenlos. Voraussetzung ist Android 2.0 oder höher, der Speicherbedarf beträgt etwa 300 KB.


 

0 Kommentare zu diesem Artikel
801555