77892

Mobility Email: Thunderbird für den mobilen Einsatz

26.10.2005 | 14:33 Uhr |

Der Mail-Client Mobility Email basiert auf Mozilla Thunderbird und ist extra für den mobilen Einsatz konzipiert. Auf einem USB-Stick abgelegt ist Mobility Email jederzeit einsatzbereit.

Die vierte Beta von des "Mobility Email" steht zum Download bereit. Der Mail-Client basiert im Kern auf Thunderbird 1.5 Beta 2. Der Clou an Mobility Email: Die Software kann auf einen USB-Stick übertragen werden und verrichtet von dort aus ihren Dienst, ohne Daten auf der Festplatte des lokalen PCs abzulegen. Überall, wo ein PC mit einem Internet-Anschluss vorhanden ist, können der USB-Stick angeschlossen und Mails abgerufen werden.

Im Gegensatz zu Portable Thunderbird von John Haller werden in Mobility Email bereits eine Reihe von Erweiterungen mitgeliefert: EniGoogle-Mail, GNU Privacy Guard und Webmail. Mittels EniGoogle-Mail lassen sich Mails signieren und verschlüsseln. Die Erweiterung Webmail sorgt für den Zugriff auf Webmail-Postfächer bei Hotmail, Yahoo, Maildotcom und Lycos.

Randnotiz: Der Mail-Dienst Google-Mail (Google Mail) bedarf übrigens keiner Erweiterung, weil ein Zugriff auf die Mails mit jedem Mail-Client auch über POP möglich ist. Wie Sie beispielsweise mit Thunderbird auf Mails zugreifen können, die bei Google-Mail eingehen, erfahren Sie auf dieser Seite bei Google .

Mit dem Download von Mobility Email Beta 4 landet eine Zip-Datei auf Ihrer Festplatte. Diese enthält den Ordner mit dem Namen "Mobility Email". Dieser Ordner muss komplett auf den USB-Stick übertragen werden. Im Root-Verzeichnis des USB-Trägers muss also der betreffende Ordner abgelegt werden. In dem Ordner befindet sich die Datei "Mobility.exe", mit der Mobility Email gestartet wird.

Die Downloadgröße von Mobility Email Beta 4 beträgt 12 MB. Auf dem USB-Datenträger werden knapp 32 MB in Beschlag genommen. Sie sollten auch darauf achten, dass genügend Platz auf dem Datenträger für die Mails ist.

Sie können Mobility Email auch lokal auf dem PC als Mail-Client nutzen. Für den Einsatz unterwegs kopieren Sie dann einfach den kompletten Ordner "Mobility Email" auf den USB-Stick.

Download: Mobility Email Beta 4

0 Kommentare zu diesem Artikel
77892