107276

Mobilfunker 3 streicht Roaming-Gebühren

18.01.2007 | 11:40 Uhr |

Die britische Hutchison-Tochter leitet mit dem Service "3 Like Home" möglicherweise einen neuen Trend in der Mobilfunkindustrie ein.

Bislang haben Mobilfunkanbieter hohe Aufschläge für Gespräche aus dem Ausland verlangt. Das könnte bald vorbei sein. Nachdem EU-Kommisarin Viviane Reding der Industrie bereits eine deutliche Kappung der internationalen Roaming-Preise angedroht hat, kündigte nun der britische Mobilfunker 3 an, die "Abzocke" zu stoppen. Demnach fallen dank "3 like Home" bei Reisen in Länder mit einem Hutchison-Netz (Irland, Italien, Österreich, Australien, Hong Kong, Schweden und Dänemark) keine zusätzlichen Auslandsgebühren für Anrufe an. Die Kunden können außerdem ohne Aufschläge Videotelefonie, Internet und Handy-TV nutzen.

Der Pauschaltarif von 3 könnte einen Erdrutsch in der gesamten Mobilfunkbranche auslösen. So wollen auch die anderen Landesgesellschaften von Hutchison in Kürze ein ähnliches Roaming-Modell einführen. Christian Salbaing, Managing Director European Telecommunications bei Hutchison, geht weiterhin davon aus, dass die EU-Kommission die Großhandelspreise für Gesprächsminuten aus fremden Mobilfunknetzen auf nationales Niveau senken wird. (mb)

0 Kommentare zu diesem Artikel
107276