177008

Social Networking auf Handys boomt

05.06.2010 | 14:15 Uhr |

Social Networking im mobilen Web erlebt einen Boom. Die Nutzer verbringen inzwischen deutlich mehr Zeit als früher mit Networking-Aktivitäten, wenn sie mit dem Handy surfen.

Das geht aus aktuellen Erhebungen von comScore hervor, wonach Social Networking auch der am schnellsten wachsende Bereich im mobilen Internet ist. Von 69,6 Mio. US-Handynutzern, die innerhalb der vergangenen drei Monate mobile Apps eingesetzt haben, griffen 14,5 Mio. darüber auf Social Networks zu. Das bedeutet einen Zuwachs von 240 Prozent gegenüber des Vergleichszeitraumes 2009. Von den 73 Mio. Usern, die mobile Browser benutzten, surften 30 Mio. damit in sozialen Netzwerken - 90 Prozent mehr als im Vorjahr.

"Social Networking ist die mit Abstand am schnellsten wachsende Aktivität im mobilen Web", bestätigt Mark Donovan, comScore Senior Vice President im Bereich Mobile. "Mit 20 Prozent der Handynutzer, die derzeit Social Networks über ihr Mobiltelefon besuchen, erwarten wir in Zukunft weitere Social-Media-Zuwächse sowohl bei der Nutzung über Apps als auch über Browser."

Der mobile Networking-Boom greift noch weiter. Andere Untersuchungen deuteten beispielsweise bereits an, dass Social Networking auf dem Handy inzwischen sogar beliebter ist als das Netzwerken am PC. Laut einer Studie von Ruder Finn von Februar dieses Jahres nutzen 91 Prozent der Befragten das mobile Web für Social Networking, während es bei den PC-Usern nur 79 Prozent sind. Laut Experten machen Handys Social Networks erst richtig massentauglich.

Doch Social Networks sind trotz ihrer Popularität nicht das Einzige, was Handyuser im mobilen Web interessiert. Stark genutzt wird auch Online-Banking. Beliebt sind auch News und Sport - laut comScore griffen 26 Mio. Nutzer in dem Beobachtungszeitraum via mobilem Webbrowser auf entsprechende Angebote zu, weitere 9,3 Mio. über dafür vorgesehene Applikationen.

(pte)

0 Kommentare zu diesem Artikel
177008