1309653

Nüvifone G60 kommt in die Läden

28.07.2009 | 14:02 Uhr

Das Garmin-Asus Nüvifone G60 ist am 27. Juli in den Handel gekommen, allerdings vorerst nur in Taiwan. Im August soll das Nuvifone M20 folgen. In Europa gibt es beide Geräte erst in einiger Zeit zu kaufen.

Das Nüvifone G60 wird vom Navigationsspezialisten Garmin entwickelt. Der Hersteller hatte das Navi-Phone allerdings schon vor fast zwei Jahren vorgestellt, Garmin hat den Verkaufsstart aber immer wieder hinausgeschoben. Damals erregte das Touchscreen-Handy eine Menge Aufmerksamkeit. Es darf mittlerweile bezweifelt werden, dass das G60 zu den in Europa erhältlichen High-End-Geräten wie dem iPhone 3GS, Samsung i8910 HD oder Nokia N97 konkurrenzfähig sein wird. Schließlich kann man mit denen auch unter anderem perfekt navigieren.

Das G60 richtet sich vornehmlich an Menschen, die eine einfache Bedienung von Navigationslösungen wie auf einem echten Navigationgerät erwarten. Außerdem stehen ortsbezogene Dienste und soziale Netzwerke im Vordergrund. Es verfügt über HSDPA, WLAN und GPS, der Touchscreen ist 3,55 Zoll groß und hat eine ungewöhnliche Auflösung von 272x480 Pixel. Die 4 Gigabyte interner Speicher sind mit microSD-Karten erweiterbar. Fotos lassen sich mit der eingebauten Kamera mit drei Megapixeln knipsen.

Das Nüvifone M20 ist ein Windows Mobile Smartphone und richtet sich eher an Business-Kunden. Dafür unterstützt es Pushmail und Active Sync, verfügt über acht Gigabyte Speicher und HSDPA mit 7,2 mBit pro Sekunde. Preise für die Geräte sind bisher nicht bekannt.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
1309653