1309725

blau.de senkt Preis für Surfstick und Startpaket

10.08.2009 | 14:41 Uhr

Der Mobilfunk-Discounter blau.de senkt den Preis für sein Surf-Stick-Bundle. Bei gleichem Startguthaben kostet es ab sofort nur noch 79 Euro statt wie bisher 99 Euro.

Der Surf-Stick unterstützt alle Mobilfunk-Übertragungsstandards bis HSDPA und hat einen externen Antennenanschluss. Er ist für alle Laptops mit USB-Schnittstelle geeignet und sowohl mit den Computer-Betriebssystemen Windows 2000, XP und Vista als auch mit Mac OS X Leopard und Snow Leopard kompatibel. Dazu gibt es eine SIM-Karte von blau.de mit 20 Euro Startguthaben. Der Surfstick kann aber auch mit jeder anderen SIM-Karte und in jedem anderen Netz genutzt werden. Die Datenflatrate für mobiles Surfen mit dem Handy oder Laptop kostet bei blau.de 19,80 Euro. Dafür kann der Nutzer 30 Tage lang unbegrenzt im Internet surfen, eine Drosselung der Geschwindigkeit wie bei anderen Anbietern gibt es nicht.

Die Datenflatrate kann über die kostenlose Kurzwahl 1155 gebucht und wieder abbestellt werden. Die Option verlängert sich nach Ablauf der 30 Tage automatisch, sofern ausreichend Guthaben vorhanden ist und die Option nicht durch Abbestellung beendet wurde. Der Mobilfunk-Anbieter bestätigt sowohl die Buchung als auch die Abbestellung mit einer SMS an den Kunden. Ohne die Flatrate kostet das mobile Surfen 24 Cent pro Megabyte. Abgerechnet wird in Schritten von 10 Kilobyte.

Blau.de nutzt für seine Angebote das Netz von E-Plus, das derzeit nur stellenweise mit dem UMTS-Beschleuniger HSDPA ausgebaut ist. Die Versorgung mit der GPRS-Weiterentwicklung EDGE wird von E-Plus derzeit ebenfalls erst aufgebaut. Steht UMTS nicht zur Verfügung, steht dem Nutzer häufig nur eine maximale Geschwindigkeit von 56 Kilobit pro Sekunde zur Verfügung, statt der bei EDGE üblichen Transferrate von 220 Kilobit pro Sekunde.

Mit dem Surf-Paket kann der Kunde auch SMS und MMS empfangen und versenden. Der Preis für eine Textmitteilung beträgt 9 Cent in alle Netze, eine Multimedia-Nachricht kostet 39 Cent. Wird die SIM-Karte in ein Handy gesteckt, kann sind damit auch Telefonate zum Einheitspreis von 9 Cent pro Minute in alle Netze innerhalb Deutschlands möglich. Es gibt keine Vertragsbindung, keinen Mindestumsatz und keine Grundgebühr.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
1309725