Mobiles surfen

Telekom bringt neue Datentarife für Tablets & Notebooks

Dienstag den 03.04.2012 um 10:54 Uhr

von Hans-Christian Dirscherl

Die Telekom bringt neue Datentarife für Tablets & Notebooks. Optional lassen sich Surfsticks für Notebooks oder Tablets dazu buchen.
Vergrößern Die Telekom bringt neue Datentarife für Tablets & Notebooks. Optional lassen sich Surfsticks für Notebooks oder Tablets dazu buchen.
Die Deutsche Telekom startet heute neue Datentarife für mobiles Surfen auf Tablet und Notebook. Das deutlich schnellere LTE kann, soweit verfügbar, damit ohne Aufpreis genutzt werden.
Die Telekom bietet ihren Kunden für das mobile Surfen vier neue Datenflatrates an. Bei diesen „Mobile Data“-Tarifen stehen auch die neuen LTE-Netze ohne Aufpreis zur Verfügung, sofern ein LTE-fähiges Endgerät genutzt wird und LTE am Ort des Benutzers verfügbar ist. Allerdings können Sie den Tempo-Gewinn durch LTE nicht in allen Mobile Data-Tarifen ausnutzen.
 
Mobile Data Tarife S, M, L und XL
 
Die Mobile Data Tarife S, M, L und XL gibt es wahlweise als Variante ohne Gerät, mit vergünstigtem Surfstick oder mit subventioniertem Tablet-PC (sowohl iPad als auch Android-Tablets stehen zur Auswahl). Die Preise für den Tablet-PC variieren ja nach Vertrag. Die genauen Preise finden Sie hier. Falls Sie einen Surfstick oder einen Tablet-PC dazu buchen, erhöhen sich die monatlichen Vertragskosten.
 
Mobile Data Tarife S: Ab monatlich 19,95 Euro stehen im Einstiegstarif Mobile Data S bis zu 3,6 Mbit/s und ein monatliches Highspeed-Datenvolumen von einem Gigabyte (GB) zur Verfügung.
 
Mobile Data M: Der Tarif Mobile Data M stellt drei Gigabyte Datenvolumen mit bis zu 21,6 Mbit/s Bandbreite zum monatlichen Preis von 29,95 Euro bereit.
 
Mobile Data L: Vielnutzern bietet der Tarif Mobile Data L zum Preis ab 49,95 Euro monatlich einen Bandbreitenbedarf von bis zu 42,2 Mbit/s und 10 GB Datenvolumen.
 
Mobile Data XL: Im Tarif Mobile Data XL stehen Downloadraten von bis zu 100 Mbit/s und 30 GB Highspeed-Datenvolumen zum Preis ab monatlich 69,90 Euro zur Verfügung.

Hotspot-Nutzung und VoIP

Eine HotSpot-Flatrate zur Nutzung der bundesweit über 11.000 HotSpots der Deutschen Telekom ist ab dem Mobile Data M inklusive, im Einsteigertarif S dürfen Sie die Hotspots der Telekom dagegen nicht kostenlos nutzen. Nur in den Tarifen L und XL ist VoIP erlaubt.
 
Ist das Datenvolumen des jeweiligen Mobile Data Tarifs erschöpft, kann das Internet mit reduzierter Bandbreite weiter genutzt werden, Sie surfen dann als mit Edge alias Schnecken-Tempo. Alternativ können Sie das monatliche Highspeed-Datenvolumen über die „SpeedOn“-Option für den laufenden Monat aufgestocken – das kostet dann aber extra.

CombiCard

Kunden, die bereits über einen Telekom-Mobilfunk- oder Festnetzvertrag verfügen, können bei Buchung einer der CombiCard-Vorteilstarife Geld sparen. Die genauen Konditionen unterscheiden sich aber von Vertrag zu Vertrag.
 
Wichtig: Die Mindestvertragslaufzeit beträgt 24 Monate, außerdem wird ein einmaliger Bereitstellungspreis fällig.

Dienstag den 03.04.2012 um 10:54 Uhr

von Hans-Christian Dirscherl

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1422710