159392

Notebook von Toshiba mit Montevina Plus

10.06.2009 | 09:30 Uhr |

Das leichte Toshiba Satellite U500 soll dank aktueller Intel-CPU und ATI-Grafikkarte rechenstark und trotzdem mobil sein.

Im rund 2,15 Kilogramm schweren Satellite U500 von Toshiba sitzt der Core 2 Duo P8800 (2,66 GHz), den Intel kürzlich als Teil der neuen Centrino-Plattform Montevina Plus vorstellte. Das Notebook besitzt ein spiegelndes 13,3-Zoll-Display mit einer Auflösung von 1280 x 800 Bildpunkten. Zusammen mit der Mittelklasse-Grafikkarte ATI Mobility Radeon HD4570 (512 MB lokaler Speicher) soll es so rechenstark wie ein Standard-Notebook mit 15,4-Zoll-Display sein.

Toshiba nennt für das Satellite U500 eine Akkulaufzeit von 3,5 Stunden. Sie fällt damit deutlich kürzer aus als bei leichteren 13-Zoll-Notebooks, in denen ein Stromsparprozessor wie der Intel SU3500 sitzt – zum Beispiel dem Acer Timeline.

Besonders sparsam soll das Satellite U500 im Eco-Modus arbeiten. Per Knopfdruck aktiviert man das Energieschema, das unter anderem die Displayhelligkeit reduziert. Außerdem installiert Toshiba ein passendes Tool, das die aktuelle Leistungsaufnahme des Notebooks anzeigt.

Besonders flach ist das Toshiba Satellite U500 nicht . Es soll eher durch sein kupferbraunes Gehäuse mit strukturierter Oberfläche die Blicke auf sich ziehen. Im Juli will Toshiba das Notebook für rund 800 Euro auf den Markt kommen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
159392