91326

Mobilfunkmarkt wächst dank Datendiensten

09.02.2009 | 13:15 Uhr |

Nach Angaben des Branchenverbandes BITKOM wird der weltweite Markt für Mobilfunkdienste um 6,6 Prozent auf 578 Milliarden Euro wachsen.

Insbesondere der Umsatz mit mobilen Datendiensten soll laut der prognose ordentlich zulegen: um 16 Prozent auf 124 Milliarden Euro. Aber auch mit Handy-Gesprächen wird mehr umgesetzt. Hier beträgt die Steigerung 4,2 Prozent auf 454 Milliarden Euro. "Der Mobilfunk bleibt trotz der wirtschaftlichen Krise dank neuer Anwendungen und attraktiver Geräte ein Wachstumsmarkt", sagte BITKOM -Präsident Prof. August-Wilhelm Scheer im Vorfeld der internationalen Mobilfunkmesse "Mobile World" in Barcelona. Der Datenverkehr mache inzwischen fast ein Viertel des Mobilfunkumsatzes aus. In Europa wächst der Umsatz um 8,5 Prozent auf 33 Milliarden Euro.

Der deutsche Mobilfunkmarkt entwickelt sich etwas schwächer als der Durchschnitt Europas. Hierzulande wird der Umsatz mit mobilen Datendiensten voraussichtlich um 8 Prozent auf 5,5 Milliarden Euro steigen. Neben Mobiltelefonen habe sich mit den Mini-Notebooks eine zusätzliche Gruppe von Endgeräten etabliert. Der größte Einzelmarkt mit überdurchschnittlichen Wachstumsraten in Europa ist Großbritannien. Dort legen mobile Datendienste um 9,8 Prozent auf 7,1 Milliarden Euro zu. (mha/TecChannel)

TecChannel

0 Kommentare zu diesem Artikel
91326