254029

Mobiler Web-Zugang mit Opera Mini

10.11.2005 | 08:48 Uhr |

Opera Mini ist das neueste Produkt aus der norwegischen Browserschmiede Opera Software. Der Mini-Browser ist für all diejenigen Internetnutzer interessant, die ein Java-fähiges Mobiltelefon benutzen und damit surfen möchten, ohne eigens ein teueres Smartphone anschaffen zu müssen. Seit 20. Oktober können Anwender in Norwegen Opera Mini einsetzen, ab heute ist es auch in Deutschland so weit.

Vom Handy oder PDA aus durch das Internet zu düsen, ist grundsätzlich nichts Besonderes. Allerdings braucht man dafür in der Regel ein Mobilgerät mit einem Betriebssystem wie Pocket PC und einen dafür passenden Browser. Dass es auch einfacher geht, beweist Opera Software mit seiner jüngsten Entwicklung Opera Mini . Von jedem Java-fähigen Handy aus können Sie damit surfen. Ab Donnerstag, den 10.11., auch in Deutschland.

Opera Mini ist ein Browser für handelsübliche Handys, die Java (J2ME) unterstützen. Außerdem müssen Sie einen GPRS-Zugang besitzen. Das war's dann aber auch schon, mehr ist nicht erforderlich.

Es gibt zwei Möglichkeiten, um Opera Mini auf Ihr Handy herunterzuladen. Entweder gehen Sie von Ihrem Mobiltelefon mittels Wap-Browser auf http://mini.opera.com/ und laden den Browser auf Ihr Mobiltelefon. Oder Sie schicken eine SMS (49 Cent) an 88881 . Als Text geben Sie nur opera ein. Dann bekommen Sie eine SMS mit dem Download zurück. Er ist 50 bis 100 KB groß. Opera Mini wird je nach Handytyp an unterschiedlichen Stellen im Verzeichnis abgelegt, meist vermutlich unter "Anwendungen", bei Sony-Ericsson aber beispielsweise unter der Rubrik "Games".

0 Kommentare zu diesem Artikel
254029