156964

Mobiler Schutz: neue AntiVir-Version für Smartphones

05.07.2007 | 15:21 Uhr |

Für den Schutz von mobilen Geräte wie Smartphones und PDAs vor Malware hat Avira eine überarbeitete Version von AntiVir Mobile fertig gestellt. Neben neuen Funktionen bringt sie auch eine vereinfachte Bedienung mit.

Multifunktionale Mobiltelefone und PDAs stellen bereits heute eine Zielscheibe für Malware dar. Besonders an Orten, wo eine größere Anzahl Menschen zusammenkommt, etwa Flughäfen oder Bahnhöfe sowie Messen und andere Großveranstaltungen, besteht eine gewisse Gefahr von Malware-Angriffen. Je mehr geeignete Geräte in Reichweite sind, umso höher ist Wahrscheinlichkeit, dass zumindest eines davon bereits infiziert ist.

Mit der neuen Version von Avira AntiVir Mobile stellt der Antivirus-Hersteller aus Tettnang am Bodensee eine überarbeitete Fassung seiner Schutzlösung für mobile Endgeräte vor. AntiVir Mobile unterstützt Geräte mit den Betriebssystemen Windows Mobile (einschließlich Pocket PC 2002) sowie Symbian Series 60 und 80 (Symbian OS 7.x bis 8.0), darunter verschiedene Modelle von Nokia, Panasonic und Samsung. Die speziell für mobile Geräte von Avira entwickelte AntiVir Malware Detection Engine beansprucht nur einen Arbeitsspeicher von 150 bis 220 KB.

Zu den Neuheiten für Pocket PCs zählt ein automatischer Prüflauf beim Einlegen einer Speicherkarte. Bei Geräten mit Symbian-System ist es nun möglich, den heuristischen Scanner auf eine von drei Stufen einzustellen. So kann wahlweise das höchste Sicherheitsniveau oder die geringste Systembelastung konfiguriert werden. Die Bedienung ist dabei weiter vereinfacht worden.

Avira AntiVir Mobile ist ab sofort als Jahreslizenz für 24,99 Euro erhältlich. Längere Laufzeiten mit Preisvorteil sind ebenfalls verfügbar. Enthalten sind alle Updates während der Vertragslaufzeit sowie 14 Tage Installations-Support per Telefon oder Mail.

Download-Tipp der Redaktion: AntiVir Download

0 Kommentare zu diesem Artikel
156964