92052

YouTube-Videos auf dem Handy anschauen

25.01.2008 | 14:56 Uhr |

Ab sofort können Nutzer vom Handy aus Videos auf YouTube anschauen. Das Online-Videoportal stellt seine Clips nun auch als mobilen Dienst bereit. Um die Videos anschauen zu können, brauchen Nutzer ein Handy, das Video-Streaming unterstützt.

Unter http://m.youtube.com stellt das Videoportal alle Clips für unterwegs zur Verfügung. Damit können laut YouTube etwa 100 Millionen Handybesitzer weltweit auf den neuen Dienst zugreifen.

Es muss keine zusätzliche Software auf dem Handy installiert werden. Ein Klick auf das Thumbnail des Videos soll den Medienplayer des Handys öffnen und das Video starten.

Um die Clips anschauen zu können brauchen die Anwender ein Handy, dass Video-Streaming (RTSP/3GP mit H263/AMR) unterstützt. Zudem empfiehlt YouTube eine schnelle Internetverbindung (beispielsweise UMTS), sowie einen Handy-Tarif mit unbegrenztem Datenvolumen, um zusätzliche Kosten zu vermeiden. Der Dienst wird zwar kostenlos angeboten, jedoch werden beim Abspielen der Videos größere Datenmengen übertragen.

Wenn ein Handy die Video-Streaming-Funktion nicht unterstützt, können die Clips auch nicht ansehen werden. Das Herunterladen von Videos ist nämlich nicht möglich.

Über die MMS-Funktion der Handys können User auch eigene Videos direkt auf YouTube hochladen. Dazu müssen Sie die Nutzer jedoch über den PC bei YouTube anmelden. Auf http://de.youtube.com/mobile muss ein eigenes Profil zum Hochladen von Video-Inhalten erstellt werden.

Zudem sollen den Nutzer viele bekannte Funktionen zur Verfügung stehen: So können Videos bewertet und kommentiert werden, oder mit Freunden geteilt werden. Jeder Benutzer erhält Zugriff auf sein YouTube-Konto und kann so beispielsweise auch Favoriten speichern und löschen.

Für einige Handy-Modelle steht eine Java-Software zum Download bereit, die das Surfen auf dem Videoportal komfortabler machen soll. Bisher ist das Programm nur in englischer Sprache verfügbar. Die Java-Software wird von Sony Ericssons K800 und W880 sowie Nokias E65, N95, N73, 6110 Navigator und 6120 Classic unterstützt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
92052