21.04.2006, 12:25

Christian Helmiss

Mobiler DVB-T-Fernseher/DVD-Player für 200 Euro

Bisher kosteten mobile DVB-T-Fernseher 230 Euro oder mehr – Yamada schafft’s deutlich günstiger.
Wer unterwegs Fernsehen will und das Glück hat, in einem DVB-T-Empfangsgebiet zu sein, kann das ganz leicht mit ultraportablen TV-Geräten tun. Akkubetriebene Geräte gab es bisher aber erst ab etwa 250 Euro. Yamada verlangt nun deutlich weniger. Insgesamt müssen Sie für den PTV-707 200 Euro hinblättern – unserer Meinung nach ein guter Preis. Und der Clou dabei: In dem Gerät ist neben einem DVB-T-Empfänger und zwei Lautsprechern ein DVD-Player integriert.
Der Yamada PTV-707 besitzt ein TFT-Display im 16:9-Format und 7-Zoll-Bilddiagonale (17,8 Zentimeter). Der kleine Fernseher ist 700 Gramm schwer und 205 x 158 x 40 Millimeter groß. Der PTV-707 bietet einen CVBS-Video-Eingang, einen C-Video-Ausgang, einen koaxialen Ausgang sowie eine Kopfhörerbuchse. Im Lieferumfang sind Li-Ionen-Akku, Netzteil, Autoadapter, Fernbedienung, Handbuch, AV-Kabel und eine Tasche enthalten.
Ab Anfang Mai wird der PTV-707 für rund 200 Euro erhältlich sein. Laut Hersteller wird es die ersten Geräte bei Saturn geben. Ab Mitte Mai sollen auch anderenorts Stückzahlen vorrätig sein.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
Windows 8: Alle Informationen
Windows 8
Alle Details

Alle Informationen und Updates zum neuen Betriebssystem Windows 8 von Microsoft. mehr

- Anzeige -
PC-WELT Specials
Angebote für PC-WELT-Leser
PC-WELT Onlinevideothek

PC-WELT Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Tarifrechner
Der PC-WELT Preisvergleich für DSL, Strom und Gas. Hier können Sie Tarife vergleichen und bequem viel Geld sparen.

PC-WELT Sparberater
Das Addon unterstützt Sie beim Geld sparen, indem es die besten Angebote automatisch während des Surfens sucht.

- Anzeige -
Marktplatz

Amazon Preishits
jetzt die Schnäpchen bei den Elektronikartikel ansehen! > mehr

58498
Content Management by InterRed