77306

Mobile Pentium 4 kommt angeblich am 4. März

24.01.2002 | 14:42 Uhr |

Das er kommt war bereits klar. Die Frage war bloß, wann er erscheinen wird. Die Rede ist hier von der mobilen Variante des Pentium 4 von Intel. Nun ist durchgesickert, dass Intel den flotten Mobile-Prozessor am 4. März auf den Markt bringen soll.

Das er kommt war bereits klar. Die Frage war bloß, wann er erscheinen wird. Die Rede ist hier von der mobilen Variante des Pentium 4 von Intel. Nun ist durchgesickert, dass Intel den flotten Mobile-Prozessor am 4. März auf den Markt bringen soll.

Dies berichtet das russische Online-Magazin XBit unter Berufung auf die allseits bekannten "gut informierten Quellen". Demnach soll die auf dem 0,13-Mikron-Northwood-Kern basierende Mobile-Variante des Pentium 4 unter dem Namen "Pentium 4-M" auf den Markt kommen.

Am 4. März wird Intel nach Informationen der russischen Kollegen zwei Varianten des "Pentium 4-M" auf den Markt bringen, die mit 1,6 beziehungsweise 1,7 Gigahertz getaktet sein werden. Die Prozessoren werden über einen 512 Kilobyte großen L2-Cache verfügen und den 400 Megahertz "Quad Pumped Bus" nutzen.

Der Preis für die CPUs soll bei bei Abnahme von 1000 Stück bei 418 Dollar (1,6 Gigahertz) und 508 Dollar (1,7 Gigahertz) liegen.

Auf dieser norwegischen Website befindet sich angeblich das offizielle Intel-Logo für die neuen mobile Pentium 4-CPUs (siehe auch das Bild oben rechts in dieser Nachricht).

Zeitgleich mit der Einführung der Pentium 4-M wird Intel auch den entsprechenden Chipsatz i845MP veröffentlichen. Dabei handelt es sich um die Mobile-Variante des i845-Chipsatzes inklusive Unterstützung für PC2100-DDR-SDRAM-Speicher und integriertem Grafikchip. Der Tausender-Preis für den neuen Chipssatz soll bei 41 Dollar liegen.

Produkt-Offensive bei Intel: 7 neue CPUs (PC-WELT Online, 22.01.2002)

Intel: Massive Preissenkungen (PC-WELT Online, 21.01.2002)

Pentium-4 Mobile: Starttermin und Taktraten durchgesickert (PC-WELT Online, 09.01.2002)

0 Kommentare zu diesem Artikel
77306