14.12.2011, 11:15

Panagiotis Kolokythas

Skydrive, OneNote & Co.

4 neue Microsoft-Apps für iPhone & iPad

Microsoft will iOS-Geräte erobern

Microsoft hat in den letzten Tagen gleich mehrere neue Apps für iOS veröffentlicht. Darunter die erste Office-App und erstmalig auch ein Spiel.
iPhones sind äußerst beliebt und der derzeit erfolgreichste Tablet-PC kommt mit dem iPad ebenfalls aus dem Hause Apple. Diesem Trend kann sich auch Microsoft nicht verschließen und öffnet sich immer mehr für die iOS-Plattform. Jüngster Beweis: Allein in den letzten Stunden sind viele neue Apps aus dem Hause Microsoft für das iPad und das iPhone erschienen.
My Xbox Live
Los ging es Anfang der Woche bereits mit der Gratis-App "My Xbox Live", die sich an Xbox-360-Besitzer richten. Die App lässt sich sowohl auf dem iPad als auch auf dem iPhone nutzen und erlaubt es den Anwendern, ihre Spiele-Erfolge bequem mit den Erfolgen ihrer Freunde zu vergleichen. Außerdem kann der 3D-Avatar verändert werden.

Microsoft OneNote für iPad
Mit OneNote für iPad veröffentlicht Microsoft die erste Office-App für iPads. Weitere Office-Anwendungen sollen laut Ankündigung von Microsoft nach und nach folgen. Microsoft hatte OneNote für iPhones bereits im Januar 2011 veröffentlicht. Die iPad-Version unterstützt nun die volle Auflösung des Apple-Tablet-PCs. Mit OneNote können Anwender nun auch auf dem iPad ihre Notizen und Aufgaben verwalten. Die Gratis-Version unterstützt das Anlegen von bis zu 500 Notizen. Wer mehr Notizen anlegen und verwalten möchte, der kann innerhalb der App auf die 11,99 Euro teure Premium-Fassung upgraden. Bei der iPhone-Fassung werden für die Premium-Fassung 3,99 Euro fällig. Die in der App angelegten Notizen werden auf Microsofts Cloud-Speicherdienst Skydrive abgelegt und sind von dort aus auf jedem anderen Rechner und mobilen Gerät abrufbar.
Kinectimals
Kinectimals ist das erste Spiel von Microsoft für iOS-Geräte. Als Universal-App ist das Spiel sowohl auf dem iPhone als auch auf dem iPad lauffähig. Microsoft hatte Kinectimals für Kinect auf der Xbox 360 veröffentlicht. Auch in der iOS-Fassung dürfen die Spieler auf der Insel Lemuria ein virtuelles Tier auf- und erziehen. Das Spiel richtet sich eher an ein jüngeres Publikum und bietet eine putzige Grafik. Ein weiteres wichtiges Merkmal: Mit der iOS-Version des Spiels lassen sich fünf neue Katzen in der Xbox-360-Variante des Spiels freischalten.
Skydrive
Mit der Gratis-App Skydrive erhalten iPhone-Besitzer Zugriff auf alle Inhalte, die sie im Cloud-Speicherdienst Skydrive von Microsoft abgelegt haben. Über eine Vorschaufunktion kann ein Blick in Dokumente geworfen werden. Außerdem können die Freigaben von Dateien in der App verwaltet werden. Fotos und Videos können direkt vom iPhone aus auf Skydrive hochgeladen werden. Direkt aus der App heraus ist es außerdem möglich, auf Skydrive abgelegte Dateien per Link in einer Mail für andere Anwender freizugeben. Hinzu kommt die Möglichkeit, neue Ordner auf Skydrive anzulegen. Manko: Wir wünschen uns nun noch eine von Microsoft für iPads optimierte Skydrive-App.
Weitere, bereits in der Vergangenheit erhältliche Microsoft-Apps für iOS:

Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
1223378
Content Management by InterRed