Mobile Gaming

Max Payne für Android verspätet sich

Montag, 30.04.2012 | 18:29 von Michael Söldner
© rockstargames.com
Der Shooter-Klassiker Max Payne ist bereits für iOS erhältlich, die Ausgabe für Android-Endgeräte wird frühestens zum Ende dieser Woche verfügbar sein.
Mit der Rücknahme der Indizierung  des Action-Urgesteins Max Payne  durch die BpjM im Februar 2012 eröffnete sich für Publisher Take-Two eine interessante Möglichkeit der Zweitverwertung. So wurde der Klassiker Mitte April in einer Neuauflage mit deutscher Sprachausgabe für Apples iPhone, iPad und den iPod touch veröffentlicht. Die Android-Version sollte ursprünglich am 26. April über Google Play angeboten werden.

Dieser Termin konnte leider nicht gehalten werden. Laut Entwickler Rockstar Games mussten noch finale Feinarbeiten an der Portierung von Max Payne für Android vorgenommen werden. Die Veröffentlichung kann daher frühestens zum Ende dieser Woche erfolgen.



Über Apples App Store wird Max Payne Mobile  derzeit für 2,39 Euro angeboten. Wer den Klassiker vor elf Jahren verpasst hat, kann getrost zugreifen. Wer allerdings ohne Retro-Ambitionen erneut mit dem Antihelden in den Kampf gegen die Unterwelt ziehen möchte, sollte bedenken, dass der Actiontitel sehr schlecht gealtert ist: Unscharfe Texturen, hakelige Animationen und monotones Gameplay sind heute nicht mehr so wegweisend wie zum Release des Originalspiels im Jahre 2001.

Die besten iPad-Spiele im Video vorgestellt
Die besten iPad-Spiele im Video vorgestellt
Montag, 30.04.2012 | 18:29 von Michael Söldner
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1447394